Neuste Gehälter:
Projektleiter: 28 Jahre, Ausbildung, 45.960 €
Gruppenleiter: 44 Jahre, Ausbildung, 55.900 €
Steuerberater: 52 Jahre, Master, 97.500 €
Koch: 33 Jahre, Ausbildung, 22.200 €
SAP Koordinator (Inhouse): 48 Jahre, Ausbildung, 71.500 €
Personalreferent: 38 Jahre, Master, 29.185 €
Assistent der Geschäftsführung: 45 Jahre, Ausbildung, 45.000 €
Softwareentwickler: 25 Jahre, Bachelor, 31.200 €
Wissenschaftlicher Mitarbeiter: 35 Jahre, Bachelor, 36.000 €
Junior Logistik: 35 Jahre, Master, 54.000 €
DevOps Engineer: 39 Jahre, Master, 55.200 €
Chemiker: 32 Jahre, Promotion, 73.992 €
Ingenieur: 35 Jahre, Bachelor, 48.100 €
It-Systemadminsitrator: 37 Jahre, Bachelor, 59.664 €
Therapeut: 28 Jahre, Master, 36.000 €
Kaufmann für Büromanagement: 24 Jahre, Ausbildung, 32.500 €
HR Operations Team Leader: 30 Jahre, Bachelor, 47.244 €
Disponent: 34 Jahre, Ausbildung, 37.200 €
Anlagenmechaniker: 29 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
Recruiter: 21 Jahre, Bachelor, 31.200 €
Verfahrenstechniker: 34 Jahre, Ausbildung, 50.400 €
Technischer Leiter: 44 Jahre, Ausbildung, 43.550 €
Controller: 30 Jahre, Ausbildung, 40.300 €
Geschäftsbereichsleiter: 54 Jahre, Master, 86.400 €
IT-Leiter: 40 Jahre, Bachelor, 63.600 €
Imbissbude: 45 Jahre, Keine Ausbildung, 20.952 €
Verfahrensingenieur: 31 Jahre, Master, 43.200 €
IT-Techniker: 32 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Frontend Entwickler: 38 Jahre, Ausbildung, 45.000 €
Geschäftsführer: 27 Jahre, Master, 78.000 €
Oberarzt: 51 Jahre, Promotion, 108.000 €
Investor Relations Manager: 28 Jahre, Master, 54.600 €
Recruiter: 25 Jahre, Master, 36.000 €
Teamleiter Personal: 29 Jahre, Ausbildung, 69.000 €
Social Media Manager: 31 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
SAP Berater: 33 Jahre, Bachelor, 108.000 €
Account Manager: 30 Jahre, Bachelor, 45.600 €
Teamleiter Customer Success Manager: 36 Jahre, Bachelor, 75.000 €
Bauzeichnerin: 42 Jahre, Ausbildung, 11.496 €
Außendienstler: 28 Jahre, Master, 45.000 €
Bauzeichner: 33 Jahre, Ausbildung, 18.000 €
Technischer Leiter: 37 Jahre, Bachelor, 33.000 €
Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin: 33 Jahre, Ausbildung, 19.308 €
Beamtin: 61 Jahre, Ausbildung, 39.600 €
Bautechniker: 34 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
CFO (Chief Financial Officer): 52 Jahre, Master, 144.000 €
Steuerfachangestellter: 58 Jahre, Ausbildung, 46.800 €
Projektingenieur: 38 Jahre, Master, 97.500 €
Leiter: 59 Jahre, Ausbildung, 98.800 €
Architekt: 27 Jahre, Master, 30.000 €

Gehaltsnews

Top-Verdienst in Deutschland: Welche Branchen zahlen das höchste Gehalt?

Sicher dreht sich bei der Jobsuche alles um die Qualifikationen und Vorlieben, aber die meisten geben zu, dass auch das Gehalt eine Rolle spielt. Ob als Berufseinsteiger oder als jemand, der nach neuen Perspektiven sucht – es lohnt sich, zu wissen, welche Branchen in Deutschland das höchste Gehalt zahlen. Hier gibt’s einen Überblick.

Auswirkungen auf die Gehälter

Was wirkt sich alles darauf aus, wie viel man in einem Beruf verdient? Natürlich spielt der Abschluss bzw. die Qualifikation eine Rolle. Universitätsabsolventen mit Bachelor- oder gar Master-Abschluss haben beispielsweise eine Chance auf eine bessere Bezahlung als Arbeitnehmer mit einer Ausbildung. Je höher der Abschluss, desto höher das Einkommen. Daneben spielt das Geschlecht eine Rolle, denn Männer verdienen nach wie vor mehr als Frauen. Aber was ist mit den Branchen?

Diese Tabelle zu den Top 5 verschafft Klarheit:

Zusammengefasst sind hier die zu erwartenden Bruttojahresgehälter (ohne variable Anteile) in den fünf Branchen, in denen man in der Bundesrepublik am meisten verdienen kann. Die Spitzenreiter sind Berufe im Finanzsektor sowie mit der Medizin verbundene Tätigkeiten. Technische Berufe sind mehrfach vertreten. Dank ständiger Innovationen und großem Bedarf gehört zudem die Telekommunikation zu den finanziell rentablen Jobbranchen.

Weitere Branchen mit hohen Gehältern

Es lassen sich bei den fünf hinteren Plätzen der Top 10 Parallelen zu den Spitzenreitern ziehen, speziell bei den Technikberufen. Eine separat erwähnenswerte Ausnahme sind Jobs in der Konsumgüter-und Gebrauchsgüter-Branche mit einem geschätzten Jahresgehalt von 56.000 Euro. Im Bereich Energie und Erdöl gehört man ebenfalls zu den Top-Verdienern. Interessant ist, dass eine 2012 durch die Online-Jobbörse StepStone veröffentlichte Studie mit 44.000 Befragten zu einem anderen ersten Platz kommt als vergleichbare Studienergebnisse: Die Unternehmensberatung läuft mit 60.400 Euro Gehalt im Jahr den meisten anderen Berufen davon (StepStone Gehaltsreport 2015).

Zu den Branchen, in denen Angestellte mit einem niedrigen Gehalt zu rechnen haben, gehören Studien und Umfragen zufolge der Hotel- und Gastronomiebereich inklusive Freizeit und Touristik, das Handwerk, Jobs im Bildungswesen, Personaldienstleistungen und Tätigkeiten im sozialen Bereich.

Besser informiert = besser verdienen

Wie bei so vielen Belangen rund um die Jobsuche und die Fort- und Weiterbildung sichert man sich mit den richtigen Informationen einen Vorsprung. Es ist von Vorteil, wenn man die Trends im Auge behält und von realistisch einschätzen kann, was man verdienen wird oder verdienen sollte. Speziell beim Berufseinstieg und bei der Gehaltsverhandlung ist es hilfreich, wenn man sich auf Daten und Fakten stützt. Marktanalysen und Branchenanalysen ermöglichen einen Überblick über Zukunftschancen und dienen als wirtschaftliche Grundlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verdienen Sie genug?

Berechnen Sie Ihren Marktwert. Kostenlos!

36.757 € 49.482 € 63.016 €

25%
Median Jahresgehalt
25%
Zum Gehaltscheck
Zum
Gehalts-
Check
Send this to a friend