Home
Lohn- & Gehaltscheck
Jobbörse
Forum
Gehalts-NewsBrutto-Netto-LohnrechnerWer verdient wasPromi-Gehälter (VIPs)Variables GehaltEinstiegsgehaltGehalt nach RegionenGehalt nach BranchenGehalt in der SchweizOnline Shop

Verdienen Sie genug?

Machen Sie jetzt Ihren kostenlosen Gehaltscheck

Zum Gehaltsvergleich>
  • Vergleichen Sie ihr Gehalt sicher, anonym, kostenlos
  • Wissenschaftliche Methode mit aussagekräftigen Vergleichdaten
  • 35-seitiger Gratis-Report mit individueller Gehaltsauswertung

Einstiegsgehalt als Fachinformatiker Systemintegration in NRW

geschrieben von Anon 
Hallo,

ich plane demnächst nach NRW (Ruhrgebiet) umzuziehen, suche schon dort nach Stellenangeboten bin mir aber nicht sicher was da als Einstiegsgehalt zu erwarten ist. (FYSI ; Frisch ausgelernt; keine Berufserfahrung)

Den Gehaltsstatistiken vertraue ich nicht so, mir gehts eher um individuelle Berichte grinning smiley

Danke schon mal
Keine Fachinformatiker hier unterwegs? sad smiley
Kommt ganz darauf an was es für ein Unternehmen ist. Wenn Du bei Evonik als riesen Chemiekonzern im IT Bereich einsteigst ist eben deutlich mehr drin als bei nem kleinen Mittelständler. Ca. 2.000 -2.200 Euo Brutto / Monat im Schnitt
Die Zielgruppe ist Mittelstand - Größere Firmen die teilweise auch bundesweit ihre Niederlassungen haben.

Dachte mir (sofern das gefordert wird) im Anschreiben die Spanne 2300-2400 zu nennen. Oder gräbt man sich mit sowas schon das eigene Grab?
Wenn möglich lieber weglassen. Wenn es gefordert wird lieber Jahresgehalt nennen und da etwas höher reingehen. Dann haste mehr Spielraum (Argumtation kann dann immer noch sein 'ich dachte mit Weihnachtsgeld, 13.' etc.)
Was wäre dann angemessenes "Höher" beim Jahresgehalt?

Ich muss offen zugeben, dass ich kein Plan von Gehaltsverhandlungen habe. grinning smiley
Einfach 30k angeben. Das sieht geschaetzt aus und birgt Spielraum... spinning smiley sticking its tongue out
Dann wären wir rein rechnerisch bei 2500 Brutto / Monat grinning smiley
Wieso? Ist doch inkl Weihnachtsgeld bzw 13. Gehaltcool smiley
Stimmt, btw sah in dem Formular dass man Monatsgehalt und Jahresgehalt getrennt angeben muss. grinning smiley
Bei diversen Gehaltsvergleichsseiten geht man von einem Gehalt zwischen 30000 und 52000 Euro in diesem Bereich aus. Mit langjähriger Erfahrung kann das Gehalt auf 60000 Euro steigen. Aber Gehälter unter 3000 Euro sind bei berufserfahrenen Fachkräften keine Seltenheit. Für mich ist es schon verwunderlich, dass bei Aufgaben wie Beratung und IT Sicherheit weniger bezahlt wird. Aber wenn man sich die anderen Stellen in Bereichen IT und Telekommunikation hier unter http://www.stellenonline.de/it-telekommunikation-stellenangebote sind die dort gezahlten Löhne durchaus gerechtfertigt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen