Home
Lohn- & Gehaltscheck
Jobbörse
Forum
Gehalts-NewsBrutto-Netto-LohnrechnerWer verdient wasPromi-Gehälter (VIPs)Variables GehaltEinstiegsgehaltGehalt nach RegionenGehalt nach BranchenGehalt in der SchweizOnline Shop

Verdienen Sie genug?

Machen Sie jetzt Ihren kostenlosen Gehaltscheck

Zum Gehaltsvergleich>
  • Vergleichen Sie ihr Gehalt sicher, anonym, kostenlos
  • Wissenschaftliche Methode mit aussagekräftigen Vergleichdaten
  • 35-seitiger Gratis-Report mit individueller Gehaltsauswertung

Einstiegslohn als Servicetechniker für Windkraftanlagen

geschrieben von Markus 
Guten Abend,

ich wollte auf diesen wege nun endlich mal sagen wie es wirklich ist.

Ich arbeite als Servicetechniker für einen namhaften Hersteller von Windkraftanlagen.

Und immer wenn ich erzähle was ich mache kommt immer die Aussage "da verdienst du ja auch ein schweine Geld" und dies ist meiner Meinung ganz und garnicht so.

Das Einstiegsgehalt beträgt 2000 Euro Brutto im Monat ( 38 Std Woche, 30 Tage Urlaub, KEIN Urlaubsgeld und auch KEIN Weihnachtsgeld) bei 5 Jahren Berufserfahrung beträgt das Bruttomonatsgehalt 2700 Euro.

Wir arbeiten täglich auf über 100 Meter Höhe, im Sommer sind Arbeitstemperaturen von + 50 Grad keine Seltenheit, arbeiten mit Ölen, Fetten und Elektrischen Spannungen bis 30.000 Volt, dennoch bekommen wir KEINE Gefahrenzulage oder der gleichen.


Und wenn ich dann in den Medien höre das sich Menschen die z.B. bei VW arbeiten über Ihr Gehalt beklagen, oder von Leuten höre die sich über ein "zu warmes" Büro beklagen, bekomme ich echt ein Hals, sorry.

Gruß
Markus
Wieso machst Du dann nichts anderes? Oder nervt Dich nur die Aussage mir dem Schweinegeld?
Mir geht das einfach aufen Keks, norlich meinte sorgar jemand das wir wegen unser angeblich hohes Gehalt schuld dafür wären das der Strom so teuer ist. angry smiley

Dann sag mir was besseres im Nord-Westen mit meiner "normaler" Bildung smiling smiley

gelernter Elektriker Gesellbrief mit 2 und Realschulabschluss spinning smiley sticking its tongue out smoking smiley
Kann man sich da nich selbständig machen...Baukonjunktur läuft doch wie geschmiert, oder bei Euch nicht so?
Doch klar, das Geschäft brummt smiling smiley

aber das Problem ist da zwischen zu kommen. Hatte schon gedacht mich im Bereich Bauplatz/Genehmigungen/Windmessung Selbstständig zu machen. Nur das Problem ist wenn "ich" als kleiner Krauter versuche da was zu machen kommt gleich der nächste haut 10000 Euro mehr aufen Tisch und fertig.

Da gibt es einfach zu viele die was suchen und gut Geld bezahlen wollen.

@Andy: bist du in einem ähnlichen Bereich tätig ?

Gruß
Markus
Der tread ist zwar schon älter aber da sich ja grad viele junge Leute für den job interessieren hier nochmal ein paar daten, da es ja doch immer schwer ist was zur Bezahlung zu erfahren obwohl dies sicherlich kein unwichtiger Grund bei der job Wahl ist.

Als Einsteiger Servicetechniker Windkraftanlagen bei einem der ganz großen in der Branche:
Gehalt ca. 2500€ brutto bei 40 St. Die Woche und 26 tagen Urlaub. Montage, wochenendarbeit sowie Nachtschicht werden zusätzlich vergütet genauso wie jede überstunde, so kommen auch einsteiger leicht auf 3000€ brutto und mehr. Aber Achtung all diese Zusatzleistungen werden von einem auch erwartet !!

Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld gibt es obendrauf, die 26 Tage Urlaub steigen mit den Jahren auf 30tage.

Gruß Frank
Hast Du Firmenfahrzeug oder faehrtst Du mit dem Privat-PKW zur Arbeit???????????????????
man startet von einem zentralen service Stützpunkt aus, da muss jeder mit dem privat kfz hinfahren. Firmenwagen gibts nicht mit nach Hause ! ... Von der servicestation gehts aber mit dem firmenwagen zu den Windparks und jede fahrt wird natürlich voll bezahlt, hin und zurück.
hallo liebe leute,

kurz was über mich, ich hatte für den beruf "Service Monteur für wind kraftanlagen" eine Weiterbildung zum Laminierer gemacht. Jetzt hatte ich ein Bewerbungsgespräch.
Es verlief sehr gut, doch eine sorge habe ich noch... und zwar das Einstiegsgehalt Bzw. "Lohn" ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand da Tipps geben kann.

Danke euch!
Gruß mogli
Also Ich weiß nicht in was für einer Traumwelt ihr lebt, aber meine Erfahrungen der letzten 8 Jahre in diesem Beruf sind komplett anders!

Im "Goldnen Westen" mag das mit dem Gehalt vielleicht stimmen, aber bei einer Ostfirma sieht das gleich ganz anders aus. In meiner Frima bekommt man nach 8 Jahren mit Verhandeln ca. 1800€ Brutto und ist dann immer mehrere Wochen 8teilw.8Wochen) am Stück unterwegs muss Sonntag durch arbeiten und Feiertage werden auch nicht extra Vergütet! Genau so wenig gibt es Überstunden, Nacht oder andere Sonder Zuschläge! Es gibt grundsätzlich auch nur 26 Tage Urlaub und nicht mehr! Wenn man dann nach 8 Jahren immer treuer Dienste, ohne Fehltage und stets Lojaler Arbeit dann zum Chef geht und sagt. Wir müssten mal uber eine angemessene Lohnanpassung sprechen kommt sofort " WENN ES DIR NICHT GEFÄLLT,DA IST DIE TÜR DANN KANNSTE GEHEN"!

Und jetzt kommt mir nicht Ich soll mich nicht beschweren, Ich solle doch einfach zu einer anderen Frima gehen bei der es besser ist. Das geht bei uns hier im Osten nicht, da hier alle Firmen in diesem Bereich so schlecht/gut sind. Und sagt auch nicht Ich soll dahin gehen wo es besser ist!
Überlegt mal ob Ihr extra der Arbeit einfach so hinterher zieht wenn Ihr in eurer Heimat euch ein komplettes Leben mit Familie, Kinern Haus und Arbeit der Frau aufgebaut habt?

Seht`s so wie es ist, Wir im Osten sind immernoch die "Polen Deutschlands"! Und für uns hat sich seit 25 Jahren Arbeitstechnisch nicht wirklich viel verbessert!
So etwas zu lesen bringt einen doch einfach nur zum Kopfschütteln. 1800€ brutto in diesem Beruf mit den Gefahren die der Beruf mit sich bringt geht Überhaupt nicht !
Wie groß ist die Firma ? Organisiert euch untereinander, Betriebsrat ! Geht in die Gewerkschaft, ig-metall. Grade bei der Gewerkschaft bleibt ihr anonym, steht nicht in vorderster Reihe sondern lasst die Gewerkschaft für euch kämpfen. Gemeinsam ist man stark, ordentliche Arbeit muss ordentlich bezahlt werden !
Ich Drück die Daumen das sich an den Arbeitsbedingungen bald was ändert. Ich würde das zumindest so nicht akzeptieren.
Hab übrigens grad mal online geschaut bei Deutschlands größtem herstellen für Windkraftanlagen sind einige stellen offen auch im Osten, dort ist die Bezahlung besser, auch im Osten. Vielleicht wäre das ja eine alternative für dich..

Gruß Frank
Ich arbeite für eine Firma mit ca. 20 Mitarbeitern (Fluktoations Rate 90%). Bei der schreckens Herrschaft unseres Chef's hören die meisten zw. 2Wochen bis spätestens 6 monaten nach Arbeits Antritt wieder auf!
Bei den Kollegen untereinander herrscht so wenig Vertrauen durch die kurze Zeit die, die meisten in der Firma verweilen das es unmöglich ist einen Betriebsrat zu gründen! Außerdem hat unser Chef auch gleich nach kurzer Zeit verlauten lassen, das er lästige Leute schnell wieder los werden kann wenn Sie vorhaben durch einen Betriebsrat "gegen Ihn zu schießen"

Bei meinem Geringen gehalt kann Ich mir die Mitgliedschaft in einem Betriebsrat nicht leisten, da Ich nach kurzer Zeit eh meinen Job los wäre.

Ich akzeptiere das auch nicht mehr weiter so und bin auch schon dabei Bewerbungen zu schreiben, da es einfach nur nervig ist unter solchen Bedingungen zu Arbeiten. Ich suche mir auf jeden fall jetzt meinen neuen Arbeitgeber genau aus und lasse mich keine 8 Jahre mehr so vertrösten.

Ich denke wenn Ich und die 2 letzten unserer alten Kollegen aufhören(einer ist Ü60 und geht dieses Jahr noch in Rente, der 2. will Familie gründen was mit der Montage für Ihn nicht zu vereinbaren ist). Der rest ist max. 6 Monate dabei und kaum richtig angelernt, damit wird wohl unser aktueller Arbeitgeber zu knabbern haben.
Ein Problem was er anscheinend noch gar nicht sieht ist, das Ich der jenige bin der die Neuen alle ausbildet und das es nach mir keiner weiter in dieser Fima machen kann.
Hallo, arbeite seit 27 jahren in der windkraft. Erst ein deutsches und jetzt ausländisches Unternehmen.
Gehalt anfangs ca. 4100 und dann noch Zuschläge für Überstunden. Mann sieht es geht auch gerechter zu aber mann muß auch was leisten. Nicht nur schraube rechts und fetten.
Servus
In welcher Firma arbeitest du? Komme aus Selbstständigkeit und Suche einen Job mit ausreichend Lohn..bin auch bereit alles stehen und liegen zu lassen für den Job! Braucht man direkt eine Ausbildung um da hinein zu kommen?
Grüße aus Leipzig
windkraft opi schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo, arbeite seit 27 jahren in der windkraft.
> Erst ein deutsches und jetzt ausländisches
> Unternehmen.
> Gehalt anfangs ca. 4100 und dann noch Zuschläge
> für Überstunden. Mann sieht es geht auch
> gerechter zu aber mann muß auch was leisten.
> Nicht nur schraube rechts und fetten

Servus
In welcher Firma arbeitest du? Komme aus Selbstständigkeit und Suche einen Job mit ausreichend Lohn..bin auch bereit alles stehen und liegen zu lassen für den Job! Braucht man direkt eine Ausbildung um da hinein zu kommen?
Grüße aus Leipzig
Hi. GE Energy. Einfach bewerben unter www.ge.com es gibt ettliche Stellen.
und bitte nicht sagen.... oh eine US Bude. Siemens ist auch schon weit weg von deutschland.
Wir suchen noch zuverlässige Leute fuer die Windkraft bei sehr guter Bezahlung -Zuschläge - Sonn. und Feiertagsvergütung etc
Hallo liebe Leute aus der Windkraft Branche,

als in den Niederlanden gelernter Elektriker bin ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, habe dies bezüglich einige kritische Fragen an euch und freue mich auf euer Feedback:

- Redet ihr ausschliesslich von On- oder auch Offshore Windparks? Vielleicht lässt sich dadurch die erschreckend grosse Kluft zwischen den Gehältern erklären?

- muss ich mich als "Servicetechniker" bewerben?

- welche Unternehmen heissen stets eine Bewerbung Willkommen? (ausser wie schon weiter oben erwähnt "GE" )

- seid ihr lokal, national oder international am arbeiten?

- wieviel Stunden arbeitet ihr Im Schnitt pro Woche?

- seid ihr am warten UND am neu installieren?

- wie lässt sich der Beruf mit Familie vereinen? Meine Frau ist eine Führungskraft auf int. Niveau und dementsprechend regelmässig auf Geschäftsreisen. Es wäre demnach schwierig, wenn ich die ganze Woche unterwegs bin.

- wie stehen die Aufstiegschancen in diesem Beruf? Fortbildungen wirken natürlich sehr anziehend auf potentielle Arbeitnehmer.

- brummt das Geschäft momentan tatsächlich noch oder ist der "Aufwind" schon wieder passé ?

- ich spreche fliessend Deutsch, Niederländisch, Englisch und Französisch: Könnte das ein wesentlicher Vorteil sein? Ich wohne in der Grenzgegend zu den Niederlanden und würde es willkommen heissen, wenn ich von meinen Sprachkenntnissen auch gebrauch machen kann.

- was reizt euch am meissten am Beruf?

- wie gefährlich ist er tatsächlich?

- wie wichtig ist euch der Aspekt "Nachhaltigkeit" ? Kennt ihr denn "ecological footprint" der Windanlage?


Viele Grüsse und dank im vorraus!
Ich würde zu dem Thema auch etwas schreiben und meine Erfahrungen teilen. Ich Arbeite auch als Servicemonteur für Windkraftanlagen bei einen der führenden Hersteller. Ich bin erst seit 3 Monaten im Ost Gebiet tätig. Das Einstieggehalt liegt incl. Ortszuzlage 14.20 Euro plus eine Verpflegungspauschale von 12 Euro täglich (steuerfrei). In meiner Region bin ich mit dem Gehalt zufrieden. Und für mich ist die Tägliche Aussicht Grund genug diesen Job auszuüben. Klar kann man sich darüber streiten zwecks Gefahrenzulage. Aber ich denke auch das es in Jeden Beruf Dinge gibt worüber man sich ärgern kann. Ich finde ich habe alles richtig gemacht und vermute auch das sich noch viele Dinge in der Branche zum guten entwickeln.
Hi, versuche es mal bei Enercon suchen einige
Hallo in die Runde !
Sorry, dass ich bei den Experten da so reinschneie, aber ich habe ein riesen Anliegen.
Wir sind auf der Suche nach einem Elektriker unter Euch, der möglicherweise die Branche wechseln würde.
Wir benötigen für unser Team einen weiteren Kranmonteur für unsere Baukran-Vermietung im Südharz,
der flexibel, engagiert uns selbstständig arbeiten kann. Wir sind seit 24 Jahren am Markt und bieten
einen sicheren Arbeitsplatz.
Nicht erschrecken, alles ist lernbar und wir geben genügend Einarbeitungszeit. Vesprochen
Wir können Euch folgendes bieten.
Ein erfahrenes und freundliches Team
Festeinstellung
Überdurchnittlicher Verdienst
Feste Arbeitszeiten mit entsprechenden Überstundenzuschlägen
Nur wenige Hotel-Übernachtungen pro Jahr bei Auswärtsmontagen
In der Regel seit Ihr jeden Abend wieder zu Hause.
etc etc
Sollte jemand unter Euch sein, dessen Interesse ich geweckt habe, kann sich jederzeit
unter 0177 2118833 melden.
mit freundlichen Grüßen
Matthias
hallo leute
ich habe bitte an euch ein frage ,ich bin neu in berlin und ich will in die brufe für windenergei anfangen aber ich such jetzt ein ausbuildung für kürz zeit in berlin und ich wieß nicht uber welche title soll ich bewerbung oder bei welcher firma ,danke
HI, was bedeutet denn 'kurze Zeit' für Dich? Eine Ausbildung geht teilweise mehrere Jahre! Was hast Du für eine Qualifikation?
Moin moin in die Runde!

Ich habe hier nun die Beiträge gelesen und habe leider noch immer Fragen.

> Windkraft Opi: Ich habe ein wenig auf der Seite von GE recherchiert und keinen Pfad gefunden, der mich in Richtung Servicetechniker für WEA führt. Angebote für Studenten/Schüler/Erfahrene sind viele vorhanden - aber leider für alles andere, als Servicetechniker.

> In die Runde: Ich mache nun gerade in einer Schule den Servicetechniker für WEA's, bin KEIN Elektriker und schaue mir nun den Markt an. Welche Arbeitgeber bieten was/was biete ich.

Leider haben sich auch in dieser Branche Zeitarbeitsfirmen breit gemacht, welche (leider) ihre Verträge in den Umgang bringen. Gerade heute habe ich einen Vertrag gelesen - ich gebe mal einige eckdaten: Brutto 12.78,- - 160 Stunden/Monat. Großzügig aufgerundet macht dies 1500,- Netto/Monat. Was ich mir denke, bezogen auf diese anspruchsvolle und auch gefährliche Arbeit, lasse ich hier nun nicht raus. Es sollte einfach im Rahmen bleiben. Natürlich kann man mir jetzt sagen, "denk an deine Zulagen"!
Nein, das Grundgehalt ist für mich ausschlaggebend.

Ich werde selbstverständlich weiter Recherchieren und nach erhalt der ersten Zertifikate Bewerbungen verfassen.
Sollte hier jemand mit Erfahrung umherschwirren, der eventuell Tipps für mich hat und auch tolle Firmen kennt, wäre ich sehr erfreut.
Ich bin für alle Informationen dankbar, gerne auch per Mail.
hamburg.rentier@gmail.com

Lieber Gruß aus Hamburg
@Hamburger,

Also wir suchen zurzeit in der Süd Region Deutschland genügend qualifizierte Techniker. Elektriker und Mechatronicer. Einstiegsgehalt ist 23 Euro plus Überstd. Zuschlag und Spesen.
guten abend ihr lieben
Dann arbeitest du wohl aber onshore denn offshore habe ich ganz andere zahlen im kopf! Mag sein das der normale Lohn bei ca 1700€ netto liegt allerdings bekommst du für die 14 Tage Arbeit auf der Plattform bzw einem Schiff eine auslösen von ca 100 am tag so das man nach 14 Tagen Arbeit auf etwas 3500 €kommen kann
Hi Bin gelente Kfz Mehaniker mit ca.19 Jahre Arbeitserfahrung habe mich Als Windkraftanlagen Monteur Beworben bei eine zeit Firma bei Job Ag die baten mir 1900 Euru neto 6 Monate später 2100 E das ales beinhaltet Zulagen zuschlege .Habe abgesagt ich sollte be enercon eingestzt werden. Was ich hier lese frage ich mich wo sin die stellen wahrrum finde ich die nicht . Ich finde nur über lei firmen stellen, die bezahlen schleht.
Autor:
Betreff:


Spamschutz:
Bitte gib den Code aus dem unten stehenden Bild in das Eingabefeld ein.
CAPTCHA
Nachricht: