Forum

Passende Jobs mit Gehaltsangabe finden

Wieviel wollen Sie jährlich verdienen?

Wäre diese Art der Bezahlung üblich?

geschrieben von KenranThePanda 
21.11.2013 15:45:53
Hallo zusammen! Ich wurde kürzlich zu meinem ersten Vorstellungsgespräch eingeladen (habe ein Diplom in Mathematik) und bin etwas ratlos, wie das nun gelaufen ist:

Die Firma wollte von mir einen Betrag wissen, ich habe eine Reichweite genannt, und sie meinten, sie hätten sich auch so 40.000 vorgestellt. Damit wäre ich theoretisch einverstanden. Nun wurde anschließend erklärt, WIE die Bezahlung abläuft:

Angeblich sind 5000 Euro variabel, der Rest fix (so weit, so gut; fix+variabel scheint ja der Standard zu sein momentan), und es wäre so, dass ich die 5000 am Ende des Jahres bekomme, wenn ich mehr als 1500h gearbeitet habe. Da es ein Dienstleister ist, der mich zu eventuellen Kunden schicken würde, war ich da schon einmal skeptisch, ob die Aussichten so gut sind, die 1500h im ersten Jahr überhaupt schaffen zu können. Nun gut, darüber kann man sicherlich reden und nachhaken. Der interessante Punkt, bei dem ein Freund von mir meinte, es sei vermutlich nicht der übliche Weg, ist der folgende:

Der Chef meinte, wenn man in einem Monat keine Arbeit hat, werden 500 Euro weniger ausgezahlt, die kommen dann wieder drauf, sobald man wieder Arbeit hat. Ist das wirklich üblich? Mir wurde gesagt, dass der Arbeitgeber das Risiko, das seine Firma trägt, nicht mit solchen Methoden auf die Angestellten abladen darf, aber ich habe wirklich null Ahnung davon. Abgesehen davon: Falls ich theoretisch mal 7 Monate nicht bei Kunden wäre, fiele ich doch auch unter den "fixen" Anteil des Gehalts, das kann's doch auch nicht sein... Wäre nett, wenn einer von euch, der da mehr weiß, mir einen Tipp gibt, denn morgen möchten die sich wieder melden. (Falls dies das falsche Unterforum ist, sorry und einfach verschieben bitte! Smilie)

Viele Grüße!
Kenran

PS: Ist es üblich/möglich, der Firma zu sagen, dass ich bei einer anderen (wahrheitsgemäß) ein gutes Stück mehr bekäme?

PPS: Ich wusste nicht, dass Rechtfragen in Internetforen unzulässig sind. Eine Frage nach der Üblichkeit solcher Verfahren ist aber hoffentlich erlaubt.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.2013 18:20 von KenranThePanda.
Hi, hoffe meine Antwort kommt nicht zu spät.
Also prinzipiell ist es durchaus üblich, dass das Gehalt aus einem fixen und variablen Anteil besteht, der zB an der Auslastung orientiert. Der variable Teil sollte aber auch von Dir und Deiner Leistung beeinflussbar sein und nicht nur vom Unternehmenserfolg. Die 40k als Gesamtgehalt hören sich für mich als Absolvent wenig an. Sollten eigentlich eher so 45k sein.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen

Zum
Gehalts-
Check

Send this to a friend