Home
Lohn- & Gehaltscheck
Jobbörse
Forum

Verdienen Sie genug?

Machen Sie jetzt Ihren kostenlosen Gehaltscheck

Zum Gehaltsvergleich>
  • Vergleichen Sie ihr Gehalt sicher, anonym, kostenlos
  • Wissenschaftliche Methode mit aussagekräftigen Vergleichdaten
  • 35-seitiger Gratis-Report mit individueller Gehaltsauswertung

Gehalt Architekt (m/w)

Wer verdient was? > Design, Gestaltung und Architektur > Architekt (m/w)

Was verdient ein Architekt und was sind die wichtigsten  Bestimmungsfaktoren für das Gehalt als Architekt? Gehaltsreporter nennt Zahlen und Fakten zum Einstiegsgehalt und der weiteren Verdienstentwicklung eines Architekten (z.B. als Bauleiter oder in einem Planungsbüro). Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit passenden Stellenanzeigen für Architekten (auch für Bauingenieure) auf dem Weg zu Ihrem Wunschjob.

Wie sind die Verdienstaussichten als Architekt?

Nach einer repräsentativen Umfrage der Bundesarchitektenkammer aus dem Jahr 2014 können Vollzeit angestellte Architekten im Durchschnitt mit einem Bruttojahreseinkommen von rund 50.000 € rechnen. Dabei zeigt sich, dass Angestellte in Architektur- und Planungsbüros mit 42.000 € deutlich weniger Einkommen beziehen als Angestellte im öffentlichen Dienst (58.000 €) und in der gewerblichen Wirtschaft (65.000 €).

In den ersten Berufsjahren gehören Architekten nicht zu den besonders gut bezahlten Absolventen. Für angestellte Mitarbeiter in Architektur-/Ingenieur- und Planungsbüros sowie in der gewerblichen Wirtschaft gilt grundsätzlich keine Tarifpflicht. So müssen sich viele junge Architekten in kleineren Planungsüros teilweise mit Bruttojahresgehältern unter 30.000 € zufriedengeben. Die Spanne für Berufseinsteiger im Planungs- und Bauwesen schwankt zwischen 26.000 € und 39.000 €. Der Arbeitgeberverband Deutscher Architekten und Ingenieure empfiehlt in seinen Richtlinien in 2015 für Architekten mit abgeschlossener Ausbildung an einer staatlich anerkannten Hochschule zwischen rund 2.900 € (Tarifgruppe T4) und 3.800 € (Tarifgruppe T5, mit besonderen Fachkenntnissen und Erfahrung). Innenarchitekten erhalten eine tarifliche Bruttovergütung zwischen 2.8000 € und 4.100 €. In der Praxis werden jedoch zum Teil unter 2.500 € im Monat gezahlt.

Bauingenieure können hingegen mit deutlich höheren Einstiegsgehältern rechnen. Diese liegen je nach Branchen zwischen 35.000 € und 45.000 €.

Weitere Gehaltsübersichten sind für Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner abrufbar.

Für detaillierte Informationen zum Einstiegsgehalt empfehlen wir Ihnen, auch unser Angebot eines kostenlosen Einstiegsgehaltsvergleichs zu nutzen, der auf einer umfangreichen Datenbank mit 800.000 Akademikergehältern beruht.

 

Welche Bruttojahresgehälter sind je nach Arbeitgebertyp drin?

Die klare Abstufung zwischen den 3 wichtigsten Arbeitgebertypen für Architekten (Angestellte in Architektur- und Planungsbüros verdienen weniger als Angestellte im öffentlichen Dienst, diese wiederum weniger als in der gewerblichen Wirtschaft) gilt für alle Bundesländer.

 

Bruttojahresgehalt nach Arbeitgebertyp

Arbeitgeber Mittelwert Median
Architektur-/Planungsbüro 45.902 € 42.000 €
Gewerbliche Wirtschaft 70.680 € 65.000 €
Öffentlicher Dienst (angestellt) 58.100 € 58.000 €
Gesamt 54.200 € 50.000 €

Quelle: Bundesarchitektenkammer

 

Welche regionalen Gehaltsunterschiede bestehen bei Architekten?

Was auf dem Gehaltszettel steht, hängt bei Architekten entscheidend vom Arbeitsort ab. Grund dafür sind die drastischen regionalen Gehaltsdifferenzen und die sehr unterschiedliche Bautätigkeit in Deutschland. Architekten in einem Planungsbüro in München, Frankfurt oder Baden-Württemberg verdienen rund ein Drittel mehr als in Sachsen-Anhalt oder im Saarland. Zwischen Brandenburg und Baden-Württemberg bestehen Gehaltsgefällen von bis zu 40%. Die höchten Gehälter in Architektur- und Planungsbüros erhalten laut Bundesarchitektenkammer Angestellte in Hessen (46.100 €), gefolgt von Rheinland-Pfalz (44. 351 €) und Nordrhein-Westfalen (44.000 €). Die niedrigsten Einkommen beziehen Architekten gegenwärtig in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern (ca. 36.000 €). In der gewerblichen Wirtschaft ist die Gehaltsschere ähnlich breit. Sie reicht im Ländervergleich von 72.000 € in Hessen bis 54.000 € im Saarland.

 

Regionale Gehaltsunterschiede

In der Region [PLZ Gebiet] gilt allgemein folgender
Gehaltsindex*
Jobs für Architekt
PLZ 0 (Dresden, Leipzig, Halle, Cottbus, Jena, ...)
75% - 84% Offene Jobs >>
Berlin 95% Offene Jobs >>
PLZ 1 (Frankfurt/Oder, Brandenburg, Rostock, ...)
74% - 87% Offene Jobs >>
Hamburg 105% Offene Jobs >>
PLZ 2 (Kiel, Lübeck, Bremen, ...)
92% -99% Offene Jobs >>
PLZ 3 (Hannover, Kassel, Fulda, Magdeburg, ...)
79% - 105% Offene Jobs >>
Düsseldorf 101% Offene Jobs >>
PLZ 4 (Essen, Münster, Dortmund, ...)
97% - 101% Offene Jobs >>
Köln 107% Offene Jobs >>
PLZ 5 (Aachen, Bonn, Trier, Mainz, Soest, ...)
95% - 107% Offene Jobs >>
Frankfurt 119% Offene Jobs >>
PLZ 6 (Wiesbaden, Saarbrücken, Mannheim, ...)
99% - 110% Offene Jobs >>
Stuttgart 114% Offene Jobs >>
PLZ 7 (Karlsruhe, Freiburg, Offenburg, ...)
105% - 110% Offene Jobs >>
München 117% Offene Jobs >>
PLZ 8 (Augsburg, Ulm, Ravensburg, Rosenheim, ...)
105% - 112% Offene Jobs >>
PLZ 9 (Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Erfurt, ...)
76% - 106% Offene Jobs >>
Österreich (gesamt)
91% - 101% Offene Jobs >>
Schweiz (gesamt)
135% - 167% Offene Jobs >>

* Der Gehaltsindex ist ein berufsgruppenübergreifender Wert (Durchschnittswert Deutschland = 100%). Der untere Wert bezieht sich meist auf den ländlichen Bereich im PLZ-Gebiet, der obere auf die wichtigste Großstadt in der Region.

 

Was verdienen freiberufliche Architekten (Freelancer)?

Auffällig ist unter Architekten die hohe Anzahl an Freiberuflern - eine Folge davon, dass Festanstellungen aufgrund der stark schwankenden Bauwirtschaft mit hohen Risiken für den Arbeitgeber verbunden sind. Momentan besteht jedoch aufgrund des Booms eine hohe Nachfrage.

Laut einer Untersuchung der Bundesarchitektenkammer betrug der durchschnittliche Jahresumsatz von selbständigen Architekten rund 45.000 €. Eine Studie des Stern unter Berufsverbänden und Branchenexperten belegt diese Zahlen. Demnach liegt die Spanne der durchschnittlichen monatlichen Einkünfte zwischen 2.800 € und 8.000 €.

Eine Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) der deutschen Architektenkammer kann unter www.hoai.de abgerufen werden.

 

Gehaltsreporter - Gehaltsdaten & Jobs für Architekten

Neben Informationen zum Einstiegsgehalt / Gehalt von Berufseinsteigern bietet Gehaltsreporter Young Professionals und erfahrenen Professionals einen umfangreichen Stellenmarkt mit vielen Jobangeboten für Architekten (auch für Bauingenieure)

 

Kommentare