Home
Lohn- & Gehaltscheck
Jobbörse
Forum

Verdienen Sie genug?

Machen Sie jetzt Ihren kostenlosen Gehaltscheck

Zum Gehaltsvergleich>
  • Vergleichen Sie ihr Gehalt sicher, anonym, kostenlos
  • Wissenschaftliche Methode mit aussagekräftigen Vergleichdaten
  • 35-seitiger Gratis-Report mit individueller Gehaltsauswertung

Gehalt Geschäftsbereichleiter (m/w)

Wer verdient was? > Führungskräfte & Stabsfunktionen > Geschäftsbereichsleiter (m/w)


Karriere im Großkonzern

Die idealtypischen Werdegänge für High Potentials führen in Großkonzernen meist vom Trainee zum Fachexperten über Team-/Gruppenleiterpositionen bis hin zum Abteilungsleiter - für wenige auch bis zum Hauptabteilungsleiter bzw. Bereichleiter.

Hauptabteilungsleiter / Geschäftsbereichsleiter

Manager auf dieser Ebene gehören typischerweise einem konzernweiten, oberen Führungskreis an. Die Personalverantwortung reicht dabei – je nach Qualifikation des Personals – von rund 20 bis zu mehreren hundert Mitarbeitern. Entsprechend hoch fallen die Gehälter in dieser Kategorie aus: Hauptabteilungsleiter bzw. Geschäftsbereichsleiter beziehen durchschnittlich rund 170.000 € - 200.000 € - inklusive einem variablen Anteil zwischen 30% - 40%.

Weitere Funktionsbeispiele für diese Gehaltsklasse sind z.B. der Leiter der Produktionseinheit eines Konzernteils, der Leiter des Personalreferats, der Leiter Marketing eines wichtigen Geschäftszweiges oder der Leiter Rechnungswesen bzw. der Rechtsabteilung eines Konzernteils.

Da die Gehälter je nach Branche, Region, Unternehmensgröße und  Qualifikation stark schwanken, empfehlen wir Absolventen, unser Angebot eines kostenlosen Einstiegsgehaltsvergleichs zu nutzen, der auf einer umfangreichen Datenbank mit 800.000 Akademikergehältern beruht. Sofern Sie schon 2-3 Jahre Berufserfahrung haben, empfehlen wir, direkt unseren ebenfalls kostenlosen Online-Gehaltscheck zu machen.

 

Welche regionalen Gehaltsunterschiede bestehen bei Geschäftsbereichleiter?

Was auf dem Gehaltszettel steht, hängt daneben entscheidend vom Arbeitsort ab. Grund dafür sind die drastischen regionalen Gehaltsdifferenzen in der Republik. In den Metropolen von Hessen, Baden-Württemberg und Bayern werden die höchsten Gehälter gezahlt, in den östlichen Bundesländern am wenigsten. Wer als Geschäftsbereichleiter in München (Gehaltsindex 117) arbeitet, verdient tendenziell 17% mehr als der Durchschnitt auf derselben Stelle in Deutschland.

 

Regionale Gehaltsunterschiede

In der Region [PLZ Gebiet] gilt allgemein folgender
Gehaltsindex*
Jobs für Geschäftsbereichleiter
PLZ 0 (Dresden, Leipzig, Halle, Cottbus, Jena, ...)
75% - 84% Offene Jobs >>
Berlin 95% Offene Jobs >>
PLZ 1 (Frankfurt/Oder, Brandenburg, Rostock, ...)
74% - 87% Offene Jobs >>
Hamburg 105% Offene Jobs >>
PLZ 2 (Kiel, Lübeck, Bremen, ...)
92% -99% Offene Jobs >>
PLZ 3 (Hannover, Kassel, Fulda, Magdeburg, ...)
79% - 105% Offene Jobs >>
Düsseldorf 101% Offene Jobs >>
PLZ 4 (Essen, Münster, Dortmund, ...)
97% - 101% Offene Jobs >>
Köln 107% Offene Jobs >>
PLZ 5 (Aachen, Bonn, Trier, Mainz, Soest, ...)
95% - 107% Offene Jobs >>
Frankfurt 119% Offene Jobs >>
PLZ 6 (Wiesbaden, Saarbrücken, Mannheim, ...)
99% - 110% Offene Jobs >>
Stuttgart 114% Offene Jobs >>
PLZ 7 (Karlsruhe, Freiburg, Offenburg, ...)
105% - 110% Offene Jobs >>
München 117% Offene Jobs >>
PLZ 8 (Augsburg, Ulm, Ravensburg, Rosenheim, ...)
105% - 112% Offene Jobs >>
PLZ 9 (Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Erfurt, ...)
76% - 106% Offene Jobs >>
Österreich (gesamt)
91% - 101% Offene Jobs >>
Schweiz (gesamt)
135% - 167% Offene Jobs >>

* Der Gehaltsindex ist ein berufsgruppenübergreifender Wert (Durchschnittswert Deutschland = 100%). Der untere Wert bezieht sich meist auf den ländlichen Bereich im PLZ-Gebiet, der obere auf die wichtigste Großstadt in der Region.


Abteilungsleiter

Die Gehälter von Abteilungsleitern in deutschen Großkonzernen bewegen sich meist in einer Spanne zwischen 120.000 € - 150.000 €. Der variable Anteil liegt bei durchschnittlich 20% - 30%. Weitere Funktionsbeispiele für diese Gehaltsklasse sind z.B. Patentingenieure mit Zulassung bei Patentämtern und Verantwortung für Bereichsbetreuung, Personalleiter, Senior-/Fachexperte (siehe oben), wichtige Projektleiter, Abteilungsleiter Systementwicklung, lokaler Leiter Vertrieb eines Geschäftszweiges, Betriebsärzte, Leiter Technische Dienste.


Trainee

Die meisten Traineeprogramme deutscher Großunternehmen richten sich an Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler und Naturwissenschaftler. Absolventen technischer Fächer können aufgrund des Ingenieurmangels mit den höchsten Einstiegsgehältern rechnen. Laut einer Studie von Kienbaum werden sich diese im Jahr 2009 durchschnittlich um die 46.000 € bewegen. Wirtschaftswissenschaftler, Informatiker und Naturwissenschaftler erhalten als Trainee durchschnittlich rund 42.000 € im Jahr.


Fachexperten / Spezialisten

Keine Berufsanfänger mehr, aber auch (noch) keine Führungskräfte: Fachexperten bzw. Spezialisten verdienen laut der auf Personalthemen fokussierten Unternehmensberatung Mercer zwischen 76.000 € (Qualitätsexperten) und 87.000 € (Mitarbeiter in Forschung & Entwicklung). Der übliche, darin enthaltene variable Anteil bewegt sich zwischen 15% -20%. Wer eine Expertenlaufbahn einschlägt, kann laut Mercer als Senior-Spezialist auch mit Jahresgesamtgehältern über 135.000 € rechnen.


Teamleiter / Gruppenleiter

Manager mit erster Personalverantwortung - auch wenn diese z.T. noch nicht disziplinarisch ist - können sich in deutschen Großkonzernen über recht respektable Gehälter freuen. So werden erfahrene Projekt-/Team- oder Gruppenleiter je nach Branche, Ausbildung und Erfahrung mit rund 80.000 € - 110.000 € vergütet. Der übliche variable Anteil bewegt sich dabei zwischen 10% - 20%.

Quellen: Eigene Recherchen basierend auf Gesprächen mit Personalberatern, Daten und Gehaltsanalysen von Kienbaum und Mercer, Gehaltsbänder deutscher Dax-Großkonzerne.

 

Recherchieren Sie nachfolgend passende Jobangebote für Geschäftsbereichsleiter: