Neuste Gehälter:
Jurist: 23 Jahre, Master, 36.000 €
Fullstack Entwickler: 23 Jahre, Master, 48.000 €
Senior Consultant: 48 Jahre, Ausbildung, 62.400 €
Finanzspezialist: 28 Jahre, Ausbildung, 39.600 €
Consultant: 25 Jahre, Master, 58.500 €
IT Projektmanager: 39 Jahre, Master, 61.200 €
Manager Treasury: 29 Jahre, Bachelor, 109.200 €
Krankenschwester mit OP Fachweiterbildung: 60 Jahre, Ausbildung, 45.500 €
Senior Accountant: 48 Jahre, Master, 68.004 €
Business Development Manager: 55 Jahre, Master, 99.600 €
CRM Manager: 27 Jahre, Master, 48.000 €
Leiter Rechnungswesen: 38 Jahre, Master, 102.635 €
Elektoingenieur: 36 Jahre, Master, 60.000 €
Software und Anwendungs Entwickler: 23 Jahre, Master, 48.000 €
Finanzbuchhalterin: 42 Jahre, Ausbildung, 43.550 €
Logistiker: 30 Jahre, Bachelor, 38.400 €
Projektkoordination: 32 Jahre, Master, 57.600 €
Leiter Buchaltung: 59 Jahre, Ausbildung, 98.796 €
Finanzbuchhalter: 60 Jahre, Ausbildung, 42.000 €
Software Architekt: 49 Jahre, Master, 114.000 €
Software und Anwendungs Entwickler: 37 Jahre, Master, 102.700 €
Business Analyst Medical Affairs: 25 Jahre, Master, 54.996 €
Assistent der Geschäftsführung: 28 Jahre, Master, 51.420 €
Junior Consultant: 21 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
Geschäftsführer: 59 Jahre, Master, 171.600 €
architekt: 54 Jahre, Master, 60.000 €
Fertigungsplaner: 26 Jahre, Bachelor, 54.996 €
Krankenschwester: 59 Jahre, Ausbildung, 19.200 €
Wirtschaftsprüfungsassistent: 28 Jahre, Master, 43.200 €
Werkstattleiter: 32 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
SAP Berater: 30 Jahre, Bachelor, 48.000 €
Personalentwickler: 29 Jahre, Bachelor, 50.400 €
HR Assistenz: 59 Jahre, Ausbildung, 26.400 €
Geschäftsführer: 59 Jahre, Master, 240.000 €
Junior Controller: 25 Jahre, Master, 48.000 €
IT Entwickler: 33 Jahre, Bachelor, 30.000 €
Kauffrau für Büromanagement: 23 Jahre, Ausbildung, 24.000 €
Projektingenieur: 26 Jahre, Bachelor, 56.412 €
Grafikdesigner: 26 Jahre, Bachelor, 38.400 €
Entwicklung: 50 Jahre, Master, 57.600 €
Groß und aussenhandelskaufmann: 42 Jahre, Ausbildung, 45.600 €
Personalreferent: 36 Jahre, Ausbildung, 40.950 €
Sozialpädagoge: 40 Jahre, Bachelor, 32.400 €
Bauzeichner: 19 Jahre, Ausbildung, 26.400 €
Immobilienkaufmann: 43 Jahre, Ausbildung, 27.600 €
Finanzbuchhalter: 34 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
assistenz der geschäftsführung: 57 Jahre, Ausbildung, 42.000 €
Rechtsanwalt: 30 Jahre, Master, 54.000 €
Consultant: 39 Jahre, Bachelor, 80.400 €
Bürokauffrau: 35 Jahre, Ausbildung, 33.600 €

Gehalt Friseur

Was verdient ein …
in

21.923 € 25.506 € 30.115 €

25%
Mittelwert*
25%

Jahresbrutto bei 40h. Woher sind die Daten?

Berufserfahrung:

Gehaltsangabe noch zu allgemein?
Dann geben Sie weitere Kriterien ein:

Detaillierter Gehaltsvergleich

Unser Jobagent durchsucht kostenlos alle großen Stellenbörsen nach der perfekten Stelle als Friseur (ändern) für Sie.
Sie bekommen Ihre Ergebnisse aufbereitet in einer täglichen Mail zugestellt.
In dem Sie "Anmelden" klicken, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Lesen Sie hier unsere vollständige Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit abmelden
Stellenanzeigen von Stepstone
Stellenanzeigen von Jobware
Stellenanzeigen von XING
Stellenanzeigen von Stellenanzeigen.de
Stellenanzeigen von Yourfirm

Wie hoch ist das Gehalt eines Friseurs (m/w)?

Friseure/Friseurinnen beschäftigen sich mit einer –zumindest häufig für Frauen- äußerst wichtigen Sache: Haaren beziehungsweise der Frisur. Hierzu waschen, schneiden, pflegen und föhnen sie, was das Zeug hält. Auch vor einer neuen Farbe sind die Haare nicht sicher. Ihre Arbeit beginnt mit einer eingehenden Kundenberatung, denn nicht jeder Schnitt und jede Farbe steht jeder Frau beziehungsweise jedem Mann. Aufgrund der Geschichtsform, des Hauttons und des persönlichen Geschmacks des Kunden wählen sie gemeinsam eine passende Frisur aus. Die neue Frisur wird dabei durch Schneiden, Färben und Stylen erreicht. Je nach Wunsch locken oder glätten sie Haare durch chemische Verfahren auch dauerhaft. Je nach Salonspezialisierung und neuester Methoden, sind Friseure/Friseurinnen auch in der Lage, die Haarpracht mittels Haarverlängerungen, sogenannter Extensions, zu verlängern. Die Haarteile werden dabei entweder geklebt, geklippt oder eingewebt. So beraten sie ihre Kunden ebenso bei der Auswahl von Perücken und Toupets. Hierzu geben sie Tipps für die sachgemäße Verwendung sowie Pflege. Auch führen sie kleinere kosmetische Behandlungen wie beispielsweise Augenbrauen- und Wimpernfärben durch.

Die Einstiegsgehälter liegen meist nicht weit oberhalb des gesetzlichen Mindestlohns und bewegen sich zwischen 1.600 € und 1.700 €. Mit viel Berufserfahrung und Weiterbildungen und Spezialisierung können Gehälter zwischen 2.200 € und knapp 2.500 € erreicht werden.

Friseure/Friseurinnen empfehlen und verkaufen ihren Kunden Produkte für eine optimale Haarpflege in den eigenen vier Wänden, vereinbaren Termine, ordern Frisierbedarf, führen Kundenkarteien und rechnen am Ende des Tages die Einnahmen ab.

Eine Beschäftigung finden diese Fachleute:

  • In Friseursalons
  • In Hotels oder Kureinrichtungen mit Wellnessangeboten
  • Im Theater oder beim Film

Voraussetzungen für den Job als Friseur/Friseurin

Zwar ist ein mittlerer Bildungsabschluss für diese duale Lehre wünschenswert, doch haben auch Hauptschüler/Hauptschülerinnen sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz in ihrem Wunschberuf. Bei ihrer Bewerbung sollten die künftigen Auszubildenden gute Noten in Deutsch und Chemie vorweisen können. Angehende Friseure/Friseurinnen sollten Kommunikationsfähigkeit, ein Gespür für Ästhetik und ein gepflegtes Erscheinungsbild mitbringen.

Was ist Ihr Marktwert?

Pauschale Aussagen zum individuellen Gehalt bleiben schwer, denn neben persönlicher Qualifikation, Erfahrung und Aufgabe/Verantwortung spielen auch die Größe, die Branche und die Region des Arbeitgebers eine wichtige Rolle. Um diese Parameter zu berücksichtigen, haben wir einen Gehaltsrechner entwickelt, mit dem Sie sich kostenlos Ihre individuelle Gehaltsanalyse erstellen können. Sie erhalten im Anschluss sofort eine E-Mail mit dem Link zu Ihrer PDF-Broschüre mit individueller Auswertung, Vergleichswerten aus unserer Datenbank und Tipps rund um das Thema Gehalt.

Unsere Gehaltsangaben basieren auf einer der größten Gehaltsdatenbanken für die DACH-Region. Die Daten werden durch mehrere tausend Nutzerangaben pro Monat in unserem eigenen kostenlosen Gehaltscheck und durch unser Kooperationspartnernetzwerk (z.B. Hays, Perm4, Jobware) aktualisiert.

Verdienen Sie genug?

Hier Ihre PDF-Gehaltsanalyse in ca. 2-3 Min. erstellen. Kostenlos und sofort per Email

Stellen Sie uns Ihre Gehaltsfrage!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum
Gehalts-
Check

Send this to a friend