Home
Lohn- & Gehaltscheck
Jobbörse
Forum

Verdienen Sie genug?

Machen Sie jetzt Ihren kostenlosen Gehaltscheck

Zum Gehaltsvergleich>
  • Vergleichen Sie ihr Gehalt sicher, anonym, kostenlos
  • Wissenschaftliche Methode mit aussagekräftigen Vergleichdaten
  • 35-seitiger Gratis-Report mit individueller Gehaltsauswertung

Bauingenieur (m/w)

Wer verdient was? > Ingenieure > Bauingenieur (m/w)

Was verdient ein Bauingenieur und was sind die wichtigsten  Bestimmungsfaktoren für das Gehalt als Bauingenieur? Gehaltsreporter nennt Zahlen und Fakten zum Einstiegsgehalt und der weiteren Verdienstentwicklung eines Bauingenieurs (z.B. als Bauleiter oder in einem Planungsbüro). Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit  passenden Stellenanzeigen für Bauingenieure auf dem Weg zu Ihrem Wunschjob.

Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt von Bauingenieuren?

Wie genau das Gehalt eines Berufseinsteigers oder erfahrenen Ingenieurs im Bauwesen ausfällt, ist von mehreren Faktoren abhängig. Dazu zählen zum Beispiel Unternehmensgröße, Studienabschluss und Region. Andererseits nimmt die wirtschaftliche Entwicklung innerhalb der Baubranche ebenso großen Einfluss auf das Durchschnittsgehalt des Bauingenieurs. Zum Bespiel brachen die Gehälter für Bauingenieure von 2002 bis 2005 aufgrund eines sinkenden Branchenumsatzes um 27 % ein. Bis heute hat sich die Baubranche trotz des gegenwärtigen Booms von dieser Krise noch nicht richtig erholt. Und genau das ist auch der Grund, warum Ingenieure anderer Fachrichtung lukrativere Verdienstaussichten haben.

 

Wie unterscheiden sich die Einstiegsgehälter je nach Studienabschluß?

Ein Bauingenieur mit Bachelor verdient natürlich weniger als einer mit Master-Studium, fasst aber auch früher auf dem Arbeitsmarkt Fuß. Selbst die Wahl der Hochschule wirkt sich auf das Gehalt aus: Nach einer Gehaltsstudie der VDI vom März 2016 werden Absolventen von Universitäten und Technischen Hochschulen ein wenig besser vergütet als Abgänger von Fachhochschulen.

Einstiegsgehälter von Bauingenieuren nach Abschlüssen

Branche Unteres Quartil Median Oberes Quartil
FH 32.500 € 36.800 € 40.800 €
Uni / TH 33.800 € 39.000 € 42.900 €
Promotion 43.900 € 49.800 € 55.000 €

 

Wie unterscheiden sich die Gehälter je nach Branche?

Wer als Bauingenieur an hohen Gehältern interessiert ist, sollte in der Immobilienwirtschaft arbeiten. Dort sind im Jahr rund 60.000 € drin. Weitere lukrative Branchen bzw. Funktionen sind die Projektsteuerung (Durchschnitt 50.000 €) und die Energiewirtschaft (45.000 €). Am wenigsten wird in der Öffentlichen Verwaltung (43.000 €) und in der Bauwirtschaft (rund 40.000 €) verdient. Wer in einem der zahlreichen kleineren Ingenieurbüros arbeitet, kann ebenfalls keine hohen Ansprüche bei der Bezahlung stellen: Bauingenieure, die in Ingenieurbüros arbeiten, können mit rund 40.000 € Jahresgehalt rechen.

 

Da die Gehälter je nach Branche, Region, Unternehmensgröße und  Qualifikation stark schwanken, empfehlen wir Absolventen, unser Angebot eines kostenlosen Einstiegsgehaltsvergleichs zu nutzen, der auf einer umfangreichen Datenbank mit 800.000 Akademikergehältern beruht. Sofern Sie schon 2-3 Jahre Berufserfahrung haben, empfehlen wir, direkt unseren ebenfalls kostenlosen Online-Gehaltscheck zu machen.

Welche regionalen Gehaltsunterschiede bestehen bei Bauingenieuren?

Neben der Unternehmensgröße entscheiden auch Region und Stadt, in der das Unternehmen angesiedelt ist, über die Gehaltshöhe eines Bauingenieurs. Zwar ist der Mauerfall schon einige Jahre her, dennoch lässt sich ein klares West-Ost-Gefälle erkennen. In Ostdeutschland erhalten Bauingenieure weniger als im Westen. Auch können Ingenieure im Bauwesen im Süden Deutschlands mehr verdienen als im Norden der Bundesrepublik. Das Gehalt des Bauingenieurs in Bayern oder Baden Württemberg ist höher als das eines Kollegen, der in Niedersachsen arbeitet. Wichtig ist ebenso der Standort des Arbeitgebers innerhalb einer Region. Denn in Ballungsräumen und Großstädten wie Frankfurt am Main, Köln, Düsseldorf, Berlin und München steigen die Chancen auf ein höheres Einkommen. In Kleinstädten und ländlichen Gebieten erhalten Bauingenieure dagegen niedrigere Gehälter.

 

Regionale Gehaltsunterschiede

In der Region [PLZ Gebiet] gilt allgemein folgender
Gehaltsindex*
Jobs für Bauingenieur
PLZ 0 (Dresden, Leipzig, Halle, Cottbus, Jena, ...)
75% - 84% Offene Jobs >>
Berlin 95% Offene Jobs >>
PLZ 1 (Frankfurt/Oder, Brandenburg, Rostock, ...)
74% - 87% Offene Jobs >>
Hamburg 105% Offene Jobs >>
PLZ 2 (Kiel, Lübeck, Bremen, ...)
92% -99% Offene Jobs >>
PLZ 3 (Hannover, Kassel, Fulda, Magdeburg, ...)
79% - 105% Offene Jobs >>
Düsseldorf 101% Offene Jobs >>
PLZ 4 (Essen, Münster, Dortmund, ...)
97% - 101% Offene Jobs >>
Köln 107% Offene Jobs >>
PLZ 5 (Aachen, Bonn, Trier, Mainz, Soest, ...)
95% - 107% Offene Jobs >>
Frankfurt 119% Offene Jobs >>
PLZ 6 (Wiesbaden, Saarbrücken, Mannheim, ...)
99% - 110% Offene Jobs >>
Stuttgart 114% Offene Jobs >>
PLZ 7 (Karlsruhe, Freiburg, Offenburg, ...)
105% - 110% Offene Jobs >>
München 117% Offene Jobs >>
PLZ 8 (Augsburg, Ulm, Ravensburg, Rosenheim, ...)
105% - 112% Offene Jobs >>
PLZ 9 (Nürnberg, Regensburg, Würzburg, Erfurt, ...)
76% - 106% Offene Jobs >>
Österreich (gesamt)
91% - 101% Offene Jobs >>
Schweiz (gesamt)
135% - 167% Offene Jobs >>

* Der Gehaltsindex ist ein berufsgruppenübergreifender Wert (Durchschnittswert Deutschland = 100%). Der untere Wert bezieht sich meist auf den ländlichen Bereich im PLZ-Gebiet, der obere auf die wichtigste Großstadt in der Region.

 

Was verdient ein Bauingenieur je nach Position?

Im Vergleich wird deutlich: Eine hohe Position im Betrieb wird besser bezahlt als eine langjährige Berufspraxis. Ganz einfach deswegen, weil eine leitende Position auch mehr Mitarbeiterverantwortung mit sich bringt.

Je nach Position wird ein Ingenieur im Bauwesen natürlich besser oder schlechter bezahlt. So beläuft sich zum Beispiel das durchschnittliche Gehalt von Bauleitern auf rund 42.000 Euro pro Jahr. Doch auch hier kommt es auf die Erfahrung an, denn ein Bauleiter mit zehn Jahren Praxiserfahrung darf sich über einen Verdienst von ca. 60.000 Euro freuen.

Glücklich schätzen kann sich auch, wer als Projektmanager oder Abteilungs- und Teamleiter im Bauwesen arbeitet: Hier winkt ein jährliches Einkommen von 58.000-66.000 Euro. Das höchste Gehalt von ca. 98.000 Euro bekommen natürlich Hauptabteilungsleiter und Bereichsleiter.

 

Gehälter von Bauingenieuren nach Position

Position Unteres Quartil Median Oberes Quartil
Ingenieur-Sachberabeiter 30.200 € 36.000 € 41.600 €
Projektingenieur 34.200 € 40.000 € 46.900 €
Projektmanager 44.200 € 49.800 € 58.400 €
Gruppen/Teamleiter 44.200 € 53.000 € 59.800 €

Quelle: Eigene Recherchen, VDI Gehaltstest für Ingenieure, faz.net

 

Gehaltsreporter - Gehaltsdaten & Jobs für Bauingenieure

Ergänzend zu den wichtigsten Fakten über Einstiegsgehälter und durchschnittliche Bauingenieursgehälter stellt Gehaltsreporter auch einen umfangreichen Stellenmarkt mit einer hohen Anzahl von Bauingenieursstellen zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem Stellenangebote für Berufseinsteiger, Bauleiter, Projektingenieure und vieles mehr.

 

Kommentare