Neuste Gehälter:
Fertigungsplaner: 26 Jahre, Bachelor, 54.996 €
Leiter Rechnungswesen: 38 Jahre, Master, 102.635 €
Finanzbuchhalter: 34 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Projektkoordination: 32 Jahre, Master, 57.600 €
Junior Consultant: 21 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
Groß und aussenhandelskaufmann: 42 Jahre, Ausbildung, 45.600 €
Consultant: 39 Jahre, Bachelor, 80.400 €
IT Entwickler: 33 Jahre, Bachelor, 30.000 €
Business Analyst Medical Affairs: 25 Jahre, Master, 54.996 €
Werkstattleiter: 32 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
Senior Accountant: 48 Jahre, Master, 68.004 €
Assistent der Geschäftsführung: 28 Jahre, Master, 51.420 €
Geschäftsführer: 59 Jahre, Master, 171.600 €
Grafikdesigner: 26 Jahre, Bachelor, 38.400 €
HR Assistenz: 59 Jahre, Ausbildung, 26.400 €
Fullstack Entwickler: 23 Jahre, Master, 48.000 €
Bürokauffrau: 35 Jahre, Ausbildung, 33.600 €
Elektoingenieur: 36 Jahre, Master, 60.000 €
Entwicklung: 50 Jahre, Master, 57.600 €
Software und Anwendungs Entwickler: 37 Jahre, Master, 102.700 €
assistenz der geschäftsführung: 57 Jahre, Ausbildung, 42.000 €
Software Architekt: 49 Jahre, Master, 114.000 €
Personalentwickler: 29 Jahre, Bachelor, 50.400 €
Krankenschwester mit OP Fachweiterbildung: 60 Jahre, Ausbildung, 45.500 €
Finanzbuchhalter: 60 Jahre, Ausbildung, 42.000 €
Projektingenieur: 26 Jahre, Bachelor, 56.412 €
Finanzbuchhalterin: 42 Jahre, Ausbildung, 43.550 €
SAP Berater: 30 Jahre, Bachelor, 48.000 €
Jurist: 23 Jahre, Master, 36.000 €
Finanzspezialist: 28 Jahre, Ausbildung, 39.600 €
Krankenschwester: 59 Jahre, Ausbildung, 19.200 €
Bauzeichner: 19 Jahre, Ausbildung, 26.400 €
Immobilienkaufmann: 43 Jahre, Ausbildung, 27.600 €
Manager Treasury: 29 Jahre, Bachelor, 109.200 €
Consultant: 25 Jahre, Master, 58.500 €
Leiter Buchaltung: 59 Jahre, Ausbildung, 98.796 €
Junior Controller: 25 Jahre, Master, 48.000 €
Kauffrau für Büromanagement: 23 Jahre, Ausbildung, 24.000 €
Personalreferent: 36 Jahre, Ausbildung, 40.950 €
CRM Manager: 27 Jahre, Master, 48.000 €
Logistiker: 30 Jahre, Bachelor, 38.400 €
Wirtschaftsprüfungsassistent: 28 Jahre, Master, 43.200 €
Sozialpädagoge: 40 Jahre, Bachelor, 32.400 €
Rechtsanwalt: 30 Jahre, Master, 54.000 €
Business Development Manager: 55 Jahre, Master, 99.600 €
architekt: 54 Jahre, Master, 60.000 €
Senior Consultant: 48 Jahre, Ausbildung, 62.400 €
Geschäftsführer: 59 Jahre, Master, 240.000 €
IT Projektmanager: 39 Jahre, Master, 61.200 €
Software und Anwendungs Entwickler: 23 Jahre, Master, 48.000 €

Vermögen von Angela Merkel

Geschätztes
Vermögen *
3 Mio. €
Geschätztes
Einkommen *
315.000 €
Wieviel verdienst du pro Monat?…das verdient Angela Merkel !
BerufPolitikerin
Geburtsdatum17. Juli 1954
GeburtsortHamburg, Deutschland
NationalitätDeutsch
Familienstandverheiratet mit Joachim Sauer (seit 1998)

…das verdient Angela Merkel !
Teilen auf:

Wie hoch sind das Vermögen und Einkommen von Angela Merkel?

Angela Merkel gehört als deutsche Bundeskanzlerin zu den bestbezahlten Politikern hierzulande. Da sie seit 2005 dieses Amt bekleidet und zuvor fast 15 Jahre als Bundesministerin tätig ist, ist ihr Vermögen alleine durch Diäten und Sonderzahlungen im Laufe ihrer politischen Karriere auf mehrere Millionen Euro angewachsen. Hier ein detaillierter Blick auf ihre Einnahmen und ihr geschätztes Vermögen:

Das aktuelle Gehalt von Angela Merkel

Die Gehälter der Kanzlerin, der Minister und aller Angehörigen im Bundestag sind öffentlich einsehbar. Das monatliche Gehalt von Angela Merkel als deutsche Bundeskanzlerin beträgt hiernach gut 18.388 Euro. In diese Gehaltshöhe ist die Diätenerhöhung zum Juli 2016 bereits eingeflossen. Der Kanzlerin steht außerdem die halbe Diät eines Bundestagsabgeordneten in Höhe von 4.664 Euro sowie eine reduzierte, steuerfreie Kostenpauschale von 3.230 Euro zu (Bundestag.de). In der Summe erzielt Merkel damit einen monatlichen Verdienst von 26.282 Euro, also gut 315.000 Euro pro Jahr.

Gehaltseinnahmen aus ihren früheren Tätigkeiten

Mit mehr als 12 Jahren im Kanzleramt und einer langsam steigenden Diätenentwicklung konnte Angela Merkel über die vergangenen Jahre ein monatliches Kanzlergehalt von wenigstens 20.000 Euro einfahren, in der Summe knapp 3 Millionen Euro. Als Abgeordnete des Bundestages in den Jahren 2001 bis 2005 sind es knapp 400.000 Euro gewesen, hinzukommen gut 550.000 Euro aus ihren Zeiten als Ministerin und ihrer Mitgliedschaft im Bund (Quelle: Vermögenmagazin.de). Zusammen mit ihren Einnahmen als Kanzlerei ergeben sich Gesamteinnahmen von rund 4 -4,5 Millionen Euro während ihrer politischen Karriere.

Das geschätzte Vermögen von Angela Merkel

Orientiert an den obigen Berechnungen und unter Berücksichtigung alltäglicher Ausgaben dürfte sich das geschätzte Vermögen der Bundeskanzlerin im Bereich von zwei bis drei Millionen Euro bewegen. Hierbei wurden keine weiteren Einnahmen berücksichtigt, die sie potenziell zu Zeiten als Ministerin oder Abgeordnete durch Nebentätigkeiten jenseits des Bundestags erzielte. Im Vergleich zu anderen Politikern und Ministern ist wenig über entsprechende, private Zusatzeinnahmen bekannt. Außerdem war Angela Merkel vor der deutschen Wiedervereinigung und ihrer Wahl in den Bundestag im Jahr 1990 als Physikerin tätig. Verglichen mit den attraktiven Gehaltseinnahmen als Kanzlerin und in ihren weiteren Ämtern dürften diese zum Vermögen von Angela Merkel nur marginal beigetragen haben.

*Quelle: Eigene Schätzungen, Angaben in Print- und Onlinemedien, Unternehmensveröffentlichungen, staatliche Institutionen

10 Kommentare

  1. Dienst am Volke eher persönliche Bereicherung die Pfarrerfamilien neigten schon immer dazu Wasser zu predigen und Wein zu trinken.

  2. Merkel kann & sollte als Kanzlerin gut verdienen, aber wer hier in Deutschland arbeitet, wird bestraft!!!

    Unsere Politiker erhöhen sich die Diäten, und wir müssen immer mehr an Steuern bezahlen.

    Zwangsabgaben – ARD, IHK , HWK usw. wer Selbstständig ist, weiß was ich meine.

    Dieselskandal- wer muss zahlen? Der Steuerzahler! Warum nicht die Konzerne, die die Verbraucher getäuscht haben?! Hinterlässt bei mir einen sehr negativen Nachgeschmack. Wer hat hier die Macht?! ( Konzerne- Banken ?!)

    Fazit: unsere Kanzlerin hat sich dazu verpflichtet, dass es unserem Land- Bürgern gut geht, dass sie für die Sicherheit sorgt. Wir schaffen das, natürlich …..

    Viele Arbeitnehmer können von ihrem Gehalt fast nicht mehr leben!! Unsere Politiker aber sehr wohl! Wer arbeitet, sollte auch davon leben können.

    Gerechtigkeit sieht anders aus….

  3. Ihr könnt das auch nicht so sehen, dass das zu viel ist, denn je niedriger ihr Lohn ist desto höher ist selbstverständlich die bereitschaft Schmiergelder anzunehmen. Auch im Vergleich zum Gehalt anderer Staatschefs ist ihr eher lachhaft.

  4. Super Frau Merkel. Ich habe 41 Jahre gearbeitet (Lehrausbilder) muss leider aus gesundheitlichen Grund in Rente gehen. Ab 01.04 bekomme ich 395, 70 Rente. Seit der wende habe ich immer ihre Partei gewählt und bekomme jetzt den Dank. Leider habe ich zu spät gemerkt das Dummheit bestraft wird.

  5. … 26.282 Euro pro Monat, also gut 315.000 Euro pro Jahr für die Verantwortung von mehr als 82 Millionen Bundesbürgern … im Vergleich dazu VW-Vorstandschef Matthias Müller: 10.140.000 Euro pro Jahr = 845.000 Euro pro Monat für die Verantwortung des Diesel-Betrugs … noch Fragen?

    1. …ich denke nicht, daß hier von „Verdienen“ die Rede sein kann; „Bekommen“ sollte man sagen. Ob das berechtigt ist, mag dahingestellt sein…

  6. Viel zu wenig für die Arbeitszeit und die Verantwortung. Im übrigen Sabine: die Steuern steigen seit langem nicht mehr. Im Gegenteil: Steuererleichterungen für Geringverdiener und Alleinerziehende, der Spitzensteuerstatz und Unternehmenssteuern wurden gesenkt, die Erbschaftssteuer bleibt auf niedrigem Niveau. Die Sozialbeiträge und die Mehrwertsteuer sind mittlerweile ebenfalls seit Jahren konstant. Was man hiervon als gerecht ansieht, steht auf einem anderen Blatt. Aber es stimmt einfach nicht, wenn man sagt „die Steuern steigen“.

  7. In Duisburg verdient ein neuer Vorstansvorsitzender einer Behinderteneinrichtung 110.000 Euro im Jahr. Manche AOK Geschäftsführer lachen über Merkels Einkommen. Ihr Zittern in den Beinen zeigt, dass sie auch einen hohen Preis für ihren mörderisvhen Job zahlt. Das ist unabhängig von ihrer politischen Linie, die ich gar nicht teile. Aber als Demokrat respektiere ich den Volkswillen und bin schon dankbar, dass sie nicht finanziell korrupt ist und das Ansehen Deutschlands in der Welt nicht beschädigt wie andere Staatsführer im Augenblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum
Gehalts-
Check

Send this to a friend