Neuste Gehälter:
Account Manager: 30 Jahre, Bachelor, 45.600 €
Controller: 30 Jahre, Ausbildung, 40.300 €
Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin: 33 Jahre, Ausbildung, 19.308 €
Steuerfachangestellter: 58 Jahre, Ausbildung, 46.800 €
Steuerberater: 52 Jahre, Master, 97.500 €
SAP Koordinator (Inhouse): 48 Jahre, Ausbildung, 71.500 €
Technischer Leiter: 44 Jahre, Ausbildung, 43.550 €
Personalreferent: 38 Jahre, Master, 29.185 €
Bauzeichner: 33 Jahre, Ausbildung, 18.000 €
Wissenschaftlicher Mitarbeiter: 35 Jahre, Bachelor, 36.000 €
Kaufmann für Büromanagement: 24 Jahre, Ausbildung, 32.500 €
Geschäftsführer: 27 Jahre, Master, 78.000 €
Disponent: 34 Jahre, Ausbildung, 37.200 €
Recruiter: 21 Jahre, Bachelor, 31.200 €
IT-Leiter: 40 Jahre, Bachelor, 63.600 €
Projektingenieur: 38 Jahre, Master, 97.500 €
Geschäftsbereichsleiter: 54 Jahre, Master, 86.400 €
Imbissbude: 45 Jahre, Keine Ausbildung, 20.952 €
Anlagenmechaniker: 29 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
Oberarzt: 51 Jahre, Promotion, 108.000 €
Projektleiter: 28 Jahre, Ausbildung, 45.960 €
Bautechniker: 34 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Beamtin: 61 Jahre, Ausbildung, 39.600 €
Frontend Entwickler: 38 Jahre, Ausbildung, 45.000 €
Recruiter: 25 Jahre, Master, 36.000 €
Außendienstler: 28 Jahre, Master, 45.000 €
Therapeut: 28 Jahre, Master, 36.000 €
Teamleiter Customer Success Manager: 36 Jahre, Bachelor, 75.000 €
SAP Berater: 33 Jahre, Bachelor, 108.000 €
Koch: 33 Jahre, Ausbildung, 22.200 €
Bauzeichnerin: 42 Jahre, Ausbildung, 11.496 €
IT-Techniker: 32 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Ingenieur: 35 Jahre, Bachelor, 48.100 €
Investor Relations Manager: 28 Jahre, Master, 54.600 €
HR Operations Team Leader: 30 Jahre, Bachelor, 47.244 €
Verfahrenstechniker: 34 Jahre, Ausbildung, 50.400 €
Teamleiter Personal: 29 Jahre, Ausbildung, 69.000 €
Assistent der Geschäftsführung: 45 Jahre, Ausbildung, 45.000 €
Social Media Manager: 31 Jahre, Ausbildung, 38.400 €
Chemiker: 32 Jahre, Promotion, 73.992 €
Architekt: 27 Jahre, Master, 30.000 €
DevOps Engineer: 39 Jahre, Master, 55.200 €
Junior Logistik: 35 Jahre, Master, 54.000 €
Leiter: 59 Jahre, Ausbildung, 98.800 €
CFO (Chief Financial Officer): 52 Jahre, Master, 144.000 €
Gruppenleiter: 44 Jahre, Ausbildung, 55.900 €
Technischer Leiter: 37 Jahre, Bachelor, 33.000 €
Softwareentwickler: 25 Jahre, Bachelor, 31.200 €
Verfahrensingenieur: 31 Jahre, Master, 43.200 €
It-Systemadminsitrator: 37 Jahre, Bachelor, 59.664 €

Vermögen von Peer Steinbrück

Geschätztes
Vermögen *
Geschätztes
Einkommen *
Wieviel verdienst du pro Monat?…das verdient Peer Steinbrück !
BerufPolitiker
Geburtsdatum10. Januar 1947
GeburtsortHamburg
NationalitätDeutsch
Familienstandverheiratet mit Gertrud Steinbrück

…das verdient Peer Steinbrück !
Teilen auf:

Wie hoch sind das Vermögen und Einkommen von Peer Steinbrück?

Peer Steinbrück zählt zu den wichtigsten deutschen Politikern seit der Jahrtausendwende. Steinbrück begleitete diverse Ämter vom Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen bis zum Bundesfinanzminister. Welche Einnahmen der SPD-Politiker hierbei über die Jahre eingefahren hat, soll im Folgenden genauer betrachtet werden.

Aktuelle Einnahmen als Bundestagsabgeordneter

Steinbrück gehört dem Bundestag seit 2009 an, für den Herbst 2016 hat er die Niederlegung seines Mandats angekündigt. Er erhält somit die reguläre Diät als Abgeordneter, die seit der letzten Erhöhung im 1. Juli 2016 bei 9.327,21 Euro liegt. Ergänzend wird eine Aufwandsentschädigung von wenigen Tausend Euro gezahlt, die nicht direkt ins Gehalt eingerechnet werden sollte. Alleine durch das Mandat im Bundestag wurden so von Peer Steinbrück über die letzten Jahre Einnahmen von ca. 110.000 Euro brutto jährlich generiert.

Nebeneinnahmen und frühere Einkünfte von Peer Steinbrück

In den Jahren 2005 bis 2009 war Steinbrück Bundesfinanzminister, allerdings ohne Mandat im Bundestag. Über diese Jahre erhielt er nach gesetzlicher Regelung einen Beamtensold in Höhe des 1,33-fachen der Besoldungsstufe B11, die über diese im Bereich von 11.000 bis 12.000 Euro monatlich lag. Für diese Jahre kann genauso wie für die Vorjahre als Ministerpräsident von NRW eine Jahreseinnahme von 100.000 bis 150.000 Euro jährlich eingerechnet werden.

Peer Steinbrück konnte über die Jahre hinweg viele attraktive Nebeneinnahmen verzeichnen, vorrangig durch Honorare bei Vorträgen in der freien Wirtschaft. Nach Analyse der Webseite Abgeordnetenwatch und von renommierten Medien wie dem Handelsblatt vermeldet, dürften diese Zusatzeinnahmen alleine in seiner letzten Legislaturperiode bei 590.000 Euro gelegen haben. Schon Jahre zuvor hatte Peer Steinbrück als damaliger Kanzlerkandidat nach öffentlichem Druck seine gesamten Nebeneinnahmen auflisten. Für einen Vortragsabend erhielt er demnach im Regelfall zwischen 15.000 und 20.000 Euro. Außerdem war er nebenberuflich nicht unumstritten als Berater für die Agentur zur Modernisierung der Ukraine tätig, die Einnahmen hiervon sind nicht abschätzbar.

Das geschätzte Vermögen von Peer Steinbrück

Alleine von seinen politischen Tätigkeiten für Bund und Land ausgehend, hat Steinbrück seit der Jahrtausendwende ca. zwei Millionen Euro brutto eingenommen, was zu einem Nettovermögen von mehr als einer Millionen Euro führt. Durch seine vielfältigen Nebeneinnahmen in der oben genannten Form ist ein privates Schätzvermögen von zwei bis drei Millionen Euro realistischer.

*Quelle: Eigene Schätzungen, Angaben in Print- und Onlinemedien, Unternehmensveröffentlichungen, staatliche Institutionen und Statistiken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum
Gehalts-
Check

Send this to a friend