Neuste Gehälter:
Syndikusrechtsanwalt: 41 Jahre, Master, 76.800 €
IT Projektmanager: 51 Jahre, Master, 114.522 €
Kaufmännischer Sachbearbeiter: 31 Jahre, Ausbildung, 28.880 €
Consultant: 26 Jahre, Master, 45.000 €
Revision: 41 Jahre, Master, 101.257 €
Systemingenieur: 26 Jahre, Bachelor, 40.800 €
CEO (Chief Executive Officer): 46 Jahre, Master, 154.286 €
Head of Sales: 28 Jahre, Master, 81.900 €
Projektmanager: 26 Jahre, Meister, Techniker, 42.000 €
Geschäftsführer: 49 Jahre, Master, 105.366 €
Head of Sales: 28 Jahre, Master, 81.900 €
Rechtsanwalt: 36 Jahre, Master, 42.000 €
Veranstaltungskaufmann: 40 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Anlagebuchhalter: 35 Jahre, Ausbildung, 43.200 €
Risikomanager: 33 Jahre, Promotion, 76.700 €
Bilanzbuchhalter: 55 Jahre, Ausbildung, 54.000 €
HR Spezialist: 28 Jahre, Bachelor, 43.200 €
Fachkraft für Lagerlogistik: 29 Jahre, Ausbildung, 27.093 €
Ingenieur: 33 Jahre, Bachelor, 64.080 €
Operativer Einkäufer: 29 Jahre, Bachelor, 37.000 €
Leiter Technik: 37 Jahre, Meister, Techniker, 96.000 €
Customer Care Manager: 34 Jahre, Bachelor, 36.000 €
Versicherungskaufmann: 25 Jahre, Ausbildung, 37.936 €
Materialwissenschaftler: 40 Jahre, Master, 73.737 €
Elektroniker: 31 Jahre, Ausbildung, 28.800 €
Auditor: 41 Jahre, Master, 90.000 €
SAP Berater: 21 Jahre, Ausbildung, 24.000 €
Vertriebsleiter: 42 Jahre, Meister, Techniker, 85.760 €
Business Development Manager: 27 Jahre, Bachelor, 64.404 €
Software und Anwendungs Entwickler: 28 Jahre, Master, 52.760 €
Kaufmännischer Sachbearbeiter: 29 Jahre, Ausbildung, 27.192 €
Gruppenleiter: 34 Jahre, Ausbildung, 71.876 €
HR Spezialist: 28 Jahre, Bachelor, 43.200 €
Projektmanager: 32 Jahre, Bachelor, 45.000 €
Fachkraft für Lagerlogistik: 43 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Koch: 56 Jahre, Ausbildung, 36.000 €
Anlagebuchhalter: 35 Jahre, Ausbildung, 43.200 €
Sachbearbeiter: 42 Jahre, Bachelor, 42.000 €
Entwicklungsingenieur: 27 Jahre, Master, 60.000 €
Testmanager: 32 Jahre, Master, 70.200 €
Kalkulator: 54 Jahre, Meister, Techniker, 51.600 €
Logopäde: 27 Jahre, Ausbildung, 31.200 €
Recruiter: 32 Jahre, Ausbildung, 33.600 €
Junior-Projektleiter: 27 Jahre, Master, 42.000 €
Fachkraft für Lagerlogistik: 29 Jahre, Ausbildung, 27.093 €
Elektroniker: 29 Jahre, Meister, Techniker, 36.000 €
App Entwickler: 34 Jahre, Master, 61.992 €
Online Marketing Manager: 31 Jahre, Ausbildung, 54.053 €
Grundschullehrer: 32 Jahre, Master, 43.200 €
Junior Projektmanager: 29 Jahre, Master, 36.000 €

Vermögen von Axel Prahl

Geschätztes
Vermögen *
Geschätztes
Einkommen *
Wieviel verdienst du pro Monat?…das verdient Axel Prahl !
BerufSchauspieler und Musiker
Geburtsdatum26. März 1960
GeburtsortEutin
NationalitätDeutsch
Familienstandverheiratet mit Silja Prahl

…das verdient Axel Prahl !
Teilen auf:

Wie hoch sind das Vermögen und Einkommen von Axel Prahl?

Axel Prahl ist ein deutscher Schauspieler und Hörbuchsprecher, der den meisten TV-Freunden als Kommissar Thiel aus dem „Tatort Münster“ bekannt ist. Das erfolgreichste Tatort-Format der letzten zehn Jahre hat zu attraktiven Einnahmen für Axel Prahl geführt, die im Folgenden ebenso wie sein privates Vermögen abgeschätzt werden sollen.

Einnahmen von Prahl beim „Tatort Münster“

Insgesamt 30 Tatort-Folgen aus Münster wurden bis zum Herbst 2016 gedreht, wobei Prahl zusammen mit Jan-Josef Liefers als Professor Börne zu den besser verdienenden Darstellern des deutschen Erfolgsformats gehört. Nach Angaben verschiedener Medien wie der Bild-Zeitung erhält der Schauspieler pro neuem Tatort ein Honorar von 80.000 Euro. Weitere 40.000 Euro sollen Prahl zugesichert sein, wenn es zu Wiederholungen in der ARD oder den dritten Programmen kommt.

Bezüglich der Höhe zukünftiger Honorare soll es zu Diskussionen gekommen sein, wie die Rheinische Post und Plattformen wie Filmstarts berichten. Nach Medienangaben soll eine Verdopplung der Gehälter für die beiden Schauspieler pro Folge vorgesehen sein, inklusive Wiederholungen würde dies pro Folge eine Bruttoeinnahme von knapp einer viertel Millionen Euro bedeuten. Ausgehend von insgesamt 120.000 Euro für die bislang abgedrehten 30 Folgen hätte Axel Prahl Bruttoeinnahmen von 3,6 Millionen Euro über den Tatort verdient.

 Weitere Einnahmequellen von Axel Prahl

Im Jahr 1992 gab Axel Prahl sein Debüt im Fernsehen, im Jahr 1999 war er zum ersten Mal auf der Kinoleinwand zu sehen. Mittlerweile gehört er zu den beliebtesten Schauspielern in Deutschland, was sich auch in seinem Gehalt widerspiegeln dürfte. Pro Projekt dürften Prahl mittlerweile Einnahmen im fünfstelligen Euro zugesichert sein, die das Honorar von zwei Tatorten pro Jahr ergänzen. Außerdem ist der Norddeutsche mit seiner markanten Stimme ein bekannter Sprecher von Hörbüchern, die Einnahmen hierfür liegen allerdings unter seinen Schauspieleinnahmen. Spätestens durch die kolportierte Gehaltserhöhung beim Tatort ist eine Bruttojahreseinnahme von über einer Millionen Euro nicht unwahrscheinlich.

Geschätztes Privatvermögen von Axel Prahl

Ausgehend vom Erfolg des Tatorts im letzten Jahrzehnt und weiteren Schauspielprojekten darf jährlich seit der Jahrtausendwende eine Einnahme ab einer halben Millionen Euro als realistisch angesehen werden. Seit der Jahrtausendwende würden dies Bruttoeinnahmen oberhalb von sechs Millionen Euro bedeuten, nach Steuern und Ausgaben wäre ein Privatvermögen bei Axel Prahl von drei Millionen Euro anzunehmen. Aufgrund seiner wachsenden Popularität ist die Schätzung eher vorsichtig.

*Quelle: Eigene Schätzungen, Angaben in Print- und Onlinemedien, Unternehmensveröffentlichungen, staatliche Institutionen und Statistiken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum
Gehalts-
Check

Send this to a friend