Gehalt Hotelfachmann

Was verdient ein …
in

26.050 € 30.308 € 35.783 €

25%
Mittelwert*
25%

Jahresbrutto bei 40h. Woher sind die Daten?

Berufserfahrung:

Wie hoch ist das Gehalt eines Hotelfachmanns (m/w)?

Der Hotelfachmann bzw. die Hotelfachfrau ist ein klassischer Ausbildungsberuf, der zu den wichtigsten im gesamten Hotelwesen gehört. Die von Hotelfachleuten übernommenen Aufgaben in einem Hotelbetrieb sind facettenreich und reichen von der Verwaltung über den Zimmerservice bis zum Restaurantbetrieb. Bereits in der dreijährigen Ausbildungszeit lassen sich Schwerpunkte orientiert nach den eigenen Interessen setzen. Im Folgenden soll aufgezeigt werden, welches Gehalt einem Hotelfachmann in Deutschland durchschnittlich gezahlt werden und wie sich Aufstiegsmöglichkeiten auf das Gehalt auswirken, beispielsweise durch den ergänzenden Abschluss im Hotelmanagement an einer Uni oder Fachhochschule.

Der Durchschnittsverdienst von Hotelfachleuten in Deutschland liegt aktuell bei 1.800 Euro brutto. Der Wert basiert auf einer unabhängigen Studie der Plattform Lohnspiegel, die zwischen den Jahren 2006 bis 2013 durchgeführt wurde und auf fast 500 Datensätze von Berufstätigkeiten der Branche zurückgreift. Verglichen mit anderen Jobs der Hotel- und Gastronomiebranche liegen die Gehaltsaussichten von Hotelfachleuten damit im Mittelfeld. Der Durchschnittswert soll nicht überdecken, dass die Hälfte aller Hotelfachmänner und -frauen weniger als 1.636 Euro brutto verdient. Da wenige Jahre seit Durchführung der Studie vergangen sind, dürfte aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten das Durchschnittsgehalt mittlerweile auf minimal über 1.800 Euro angestiegen sein. Die konkrete Gehaltshöhe hängt von diversen Faktoren ab, die im Folgenden genauer dargestellt werden.

Gehaltstabelle: Gastronomie und Hotellerie

Berufe Hotel- und GaststättenMittelwert1. QuartilMedian3. Quartil
Oberkellner/in2.229 €1.580 €1.994 €2.309 €
Angestellte/r am Empfang2.046 €1.560 €1.948 €2.349 €
Reisebürokaufmann/frau2.103 €1.609 €1.813 €2.235 €
Koch/Köchin2.005 €1.534 €1.980 €2.234 €
Hotelfachmann/frau1.801 €1.589 €1.636 €1.944 €
Zimmerfrau1.724 €1.528 €1.606 €1.685 €
Restaurantfachmann/frau1.719 €1.600 €1.740 €1.905 €
Hotel-und Gaststättengehilfe/in1.670 €1.552 €1.604 €1.881 €
Kellner/in; Servierer/in1.624 €1.510 €1.736 €1.782 €
Küchengehilfe/in1.569 €1.543 €1.754 €1.806 €

Tabelle: Niedrigster Einstiegslohn für ausgebildete Fachkräfte nach dreijähriger Ausbildung im Gastro- und Hotelgewerbe

RegionMindestlohnGültig ab
Baden-Württemberg 2.082 €1.3.2018
Baden-Württemberg 2.113 €1.1.2019
Bayern 1.995 €1.6.2018
Bayern 2.035 €1.5.2019
Berlin 2.005 €1.7.2017
Berlin 2.065 €1.7.2018
Brandenburg 1.869 €1.2.2018
Brandenburg 1.934 €1.2.2019
Brandenburg 1.996 €1.2.2020
Bremen 1.946 €
Hamburg 1.725 €1.1.2017
Hamburg 1.777 €1.1.2018
Hessen 2.168 €
Mecklenburg-Vorpommern 1.584 €1.12.2017
Mecklenburg-Vorpommern 1.639 €1.6.2018
Niedersachsen 1.939 €
Nordrhein-Westfalen 1.908 €
Rheinland-Pfalz 1.859 €
Saarland 1.816 €
Sachsen 1.727 €1.4.2018
Sachsen 1.778 €1.4.2019
Sachsen-Anhalt 1.644 €1.9.2017
Sachsen-Anhalt 1.669 €1.7.2018
Schleswig-Holstein 1.729 €
Ostfriesische Inseln 1.900 €
Weser-Ems / Oldenburg 1.748 €

Wie wirken sich Berufserfahrung und Betriebsgröße aufs Gehalt aus?

Ein kleines und lokales Hotel hat finanziell andere Möglichkeiten als eine weltweit operierende Hotelkette. Dies spiegelt sich nach der Studie von Lohnspiegel auch im Gehalt wider. Kleinbetriebe mit weniger als 100 Beschäftigen zahlen laut Studie durchschnittlich 1.776 Euro Bruttomonatsgehalt, wobei diese 84 % aller Hotelbetriebe ausmachen. Mit 1.621 Euro sind die Gehaltsaussichten bei Hotels mit weniger als zehn Mitarbeitern am geringsten. In Großbetrieben über 100 Angestellte sind die Gehaltsaussichten mit 1.937 Euro brutto deutlich attraktiver. Diese Jobs sind entsprechend gefragter und oftmals nur mit nachweisbarer Berufserfahrung erreichbar.

Natürlich spielt die Berufserfahrung selbst auch in die Gehaltsaussichten ein. Laut Studie wird ein Verdienst von knapp 1.800 Euro von Angestellten mit einer Berufserfahrung von sechs bis zehn Jahren erreicht. Einsteiger im ersten Jahr sollten durchschnittlich mit 1.720 Euro rechnen, der Medien liegt mit 1.553 Euro deutlich hierunter und ist der wichtigere Orientierungswert. Laut Studie ist auffällig, dass nicht mit wachsender Berufserfahrung ein stetiger Gehaltsanstieg zu erwarten ist. Ältere Hotelfachkräfte, die es nicht in höhere Positionen geschafft haben, erreichen ein geringeres Durchschnittseinkommen und einen niedrigeren Median als Arbeitskräfte mit elf bis 15 Jahren Berufserfahrung.

Was verdient eine Hotelkauffrau im Vergleich zum Hotelkaufmann?

Wie in vielen Branchen ergeben sich Unterschiede im Verdienst auch durch das Geschlecht. Laut Studie verdienen Männer in der Branche im Schnitt 2.020 Euro, während es Frauen lediglich auf 1.744 Euro im Mittelwert bringen. Der prozentuale Unterschied zwischen den Verdiensten der Geschlechter liegt bei knapp 14 Prozent. Natürlich können sich mehrere Faktoren positiv oder negativ auf das Gehalt auswirken, beispielsweise sind Hotelfachfrauen in Ostdeutschland entsprechend schlechter gestellt.

Gibt es Sonderzahlungen und weitere Besonderheiten für Hotelfachkräfte?

Für Hotelfachkräfte, die als Servicekraft arbeiten oder nebenbei auch eine Gastronomie betreuen, ist der Faktor Trinkgeld nicht zu unterschätzen. Je nach Betriebsgröße kann es zu täglichen Zusatzeinnahmen von durchschnittlich 40 bis 70 Euro kommen, die wie das reguläre Gehalt zu versteuern sind. Circa die Hälfte aller Hotelfachleute erhalten von ihren Betrieben noch ein Weihnachts- bzw. Urlaubsgeld und können sich über ein dreizehntes Monatsgehalt freuen. Eine entsprechende Leistung wird freiwillig vom Arbeitgeber im Arbeitsvertrag notiert und befindet sich immer stärker auf dem Rückzug.

Welchen Verdienst erzielen Hotelfachleute in ihrer Ausbildung?

Die Onlineplattform Ausbildung.de setzt mit einem Brutto-Einstiegsgehalt zwischen 1.470 und 2.000 Euro noch niedriger an und gibt konkrete Zahlen für die dreijährige Ausbildung. Hierbei gibt die Website folgende Richtwerte an:

Die Unterschiede in den einzelne Ausbildungsjahren ergeben sich laut Quelle vorrangig durch die bestehenden, tariflichen Vereinbarungen. Je nach Region in Deutschland sind andere Verträge zur Regelung der Berufsausbildung im Hotelgewerbe gültig, wodurch sich Abweichungen im Gehaltsniveau ergeben. Als Einstiegsgehalt gibt diese Plattform eine Gehaltsspanne zwischen 1.470 und 2.000 Euro an.

Verdienst
1. Ausbildungsjahr430-690 €
2. Ausbildungsjahr540-780 €
3. Ausbildungsjahr650-850 €

Lohnt sich eine Fort- und Weiterbildung für Hotelfachleute finanziell?

Mit einem höheren Einstiegsgehalt darf gerechnet werden, wenn die Zusatzqualifikation im Bereich Hotelmanagement absolviert wurde. Neben der Buchhaltung gehören zu dieser Ausbildung auch Aspekte von Unternehmensführung, Marketing und mehr. Dieser Studiengang, der immer häufiger als duales Studium mit der parallelen Ausbildung in einem Hotelbetrieb angeboten wird, sichert ein Einstiegsgehalt von 2.000 bis 2.200 Euro zu. Dies hängt vom konkreten Tätigkeitsfeld, beispielsweise im Hotelsekretariat oder als Assistent des Hotelmanagers. Der Spitzenverdienst bei großen und erfolgreichen Hotelbetrieben reicht monatlich bis zu 20.000 Euro, im Durchschnitt verdienen Hotelmanager zwischen 3.000 und 4.500 Euro.

Was ist Ihr Marktwert?

Pauschale Aussagen zum individuellen Gehalt bleiben schwer, denn neben persönlicher Qualifikation, Erfahrung und Aufgabe/Verantwortung spielen auch die Größe, die Branche und die Region des Arbeitgebers eine wichtige Rolle. Um diese Parameter zu berücksichtigen, haben wir einen Gehaltsrechner entwickelt, mit dem Sie sich kostenlos Ihre individuelle Gehaltsanalyse erstellen können. Sie erhalten im Anschluss sofort eine E-Mail mit dem Link zu Ihrer PDF-Broschüre mit individueller Auswertung, Vergleichswerten aus unserer Datenbank und Tipps rund um das Thema Gehalt.

Die Gehaltsdaten stammen aus unserer eigenen Datenbank und basieren auf der statistischen Auswertung von 100.000enden Datensätzen. Dabei nutzen wir neben den Endverbraucher-Eingaben auf Gehaltsreporter.de und Partnerwebsites (wie hays.de) auch Ist-Gehaltsdaten von Unternehmen. An die Unternehmensdaten gelangen wir durch unsere Kooperationen mit Baumgartner & Partner (Vergütungsberatung) und das Joint Venture HR Online Manager (Compensation Online). Weitere Details zu unseren Methoden und Berechnungsgrundlagen.

Passende Stellenanzeigen

Unser Jobagent durchsucht kostenlos alle großen Stellenbörsen nach der perfekten Stelle als Hotelfachmann für Sie.
Sie bekommen Ihre Ergebnisse aufbereitet in einer täglichen Mail zugestellt.
In dem Sie "Anmelden" klicken, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Lesen Sie hier unsere vollständige Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit abmelden
Stellenanzeigen von Stepstone
Stellenanzeigen von Jobware
Stellenanzeigen von XING
Stellenanzeigen von Stellenanzeigen.de
Stellenanzeigen von Yourfirm

Verdienen Sie genug?

Hier Ihre PDF-Gehaltsanalyse in ca. 2-3 Min. erstellen. Kostenlos und sofort per Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum
Gehalts-
Check

Send this to a friend