Gehalt nach Branchen

Passende Jobs mit Gehaltsangabe finden

Wieviel wollen Sie verdienen?

Welche Branche zahlt am meisten?

Im Jahr 2018 werden die Gehälter laut Kienbaum in Deutschland erneut deutlich steigen. Vor allem die Fachkräfte legen hierzulande zu: Ihr Gehalt legt im Schnitt um 3,3 Prozent (Vorjahr 2017: 2,8%) zu. Im westeuropäischen Durchschnitt erhöhen sich die Gehälter um 2,6 Prozent bei einer erwarteten Inflation von 1,3 bis 1,8 Prozent. Somit werden Reallohnsteigungen für Deutschland von rund 1,5 Prozent erwartet.

Einzelne Branchen weichen davon jedoch nach oben oder unten ab: Die Öl- und Gaswirtschaft plant mit 2,2 Prozent Gehaltssteigerung weniger ein . Auf Durchschnittsniveau (+2,9 bis 3,4 Prozent) erhöhen die Automobil-, Konsumgüter- und chemische Industrie die Gehälter. In der Pharmaindustrie ist mit einer leichten Steigerung der Gehälter auf 3,4 Prozent in 2018 (Vorjahr +3,1 Prozent) zu rechnen. In der IT Branche (Soft- und Hardware) steigt die durchschnittliche Spanne der Steigerungen ebenfalls geringfügig von 3,1 auf 3,3 Prozent.

Der Einstieg in die Bankenbranche lohnt nach wie vor. Auch wenn die Gehaltsstrukturen dort seit einigen Jahren auf dem Prüfstand stehen, zahlt die Branche weiterhin rund 19% höhere Gehälter als der Durchschnitt vom Anlagebau bis zur Zeitarbeit. Auf den weiteren Top-Plazierungen landen Maschinenbau, Chemie, Software, Beratungsfirmen und Pharmaunternehmen. Soziale Einrichtungen, Bildungsinstitutionen und Call Center bilden hingegen mit Abschlägen von über 20% seit vielen Jahren die Schlußlichter.

Branchenindex 2018 – Der Einfluss der Branche auf das Gehalt (% Abweichung vom Durchschnitt)

Maschinenbau+ 20%

Banken & Finanzdienstleistungen+ 19%

Chemie & Verfahrenstechnik+ 17%



Unternehmensberatung+ 15%

Anlagenbau+ 13%

Halbleiter+ 12%

Medizintechnik+ 12%

Versicherungen+ 10%

Automotive+ 10%

Telekommunikation+ 9%

Energie, Wasser, Umwelt & Entsorgung+ 8%

Druck & Papier+ 6%

Metallindustrie+ 4%

Immobilien+ 4%

Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung+ 2%

Lebensmittel & Genuss+ 1%

Rechtsberatung- 1%

Textilindustrie- 2%

Medien (Film, Funk, Verlage)- 3%

Bauindustrie- 5%

Verbände & Öffentl. Einrichtungen- 5%


Logistik, Transport & Verkehr- 7%

Touristik- 10%

Architektur, Design- 13%

Einzelhandel- 14%

Zeitarbeit- 17%

Bildung & Training- 20%

Soziale Einrichtungen- 21%

Hotel, Gastronomie & Catering- 29%

Call Center- 31%

Gratis Check
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×

Send this to a friend